Alle Kategorien
Suche

Wirbel im Haar - so kaschieren Sie ihn

Wirbel im Haar zeigen die Wuchsrichtung der Haare an und im Grunde genommen sind Sie dagegen machtlos. Ist das Haar nicht allzu störrisch, lässt sich so ein Wirbel aber ganz gut kaschieren. Hier ein paar Anregungen.

Geschicktes Styling kaschiert jeden lästigen Wirbel.
Geschicktes Styling kaschiert jeden lästigen Wirbel.

Was Sie benötigen:

  • Kamm
  • Schaumfestiger
  • Föhn
  • Glätteisen
  • Friseur

Selbst gegen den Wirbel im Haar vorgehen

  • Manchem hilft es schon, den lästigen Wirbel unter dem Resthaar zu verstecken. Nehmen Sie hierfür einfach einen Kamm zur Hand und scheiteln Sie das Haar so, dass es den Wirbel bedeckt. Im Idealfall wird er so 'geplättet' und fällt nicht mehr auf.
  • Wem das nicht reicht, der sollte direkt nach dem Haare waschen eine gute Handvoll Schaumfestiger im noch nassen Haar verteilen und anschließend den Wirbel glattföhnen. Hierfür ziehen Sie das betroffene Haar einfach mit Kamm oder Bürste in die dem Wirbel entgegengesetzte Richtung. Mit etwas Glück bleibt das Haar im trockenen Zustand dann gerade.
  • Sollte diese Methode ebenfalls wirkungslos sein, muss das gute alte Glätteisen zum Einsatz kommen. Hierfür muss das Haar ganz trocken und frei von Haarspray oder Gel sein. Schließen Sie das Glätteisen an und warten Sie, bis es Betriebstemperatur erreicht hat, denn sonst ist es nutzlos. Setzen Sie das Glätteisen dann am Wirbel oben am Haaransatz an und ziehen Sie es langsam durchs Haar. Drücken Sie fest zu, Sie müssen den Widerstand an der Kopfhaut spüren. Wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls und fixieren Sie das Endergebnis mit Haarspray oder Haarlack.

Wirbel mit professioneller Hilfe loswerden

  • Wenn der lästige Wirbel auch durch diese Extrembehandlung nicht verschwindet, müssen Sie wohl oder übel einen Friseur aufsuchen. Dieser hat dann zwei Möglichkeiten.
  • Er kann das Haar an der Stelle, wo der Wirbel sitzt, dauerhaft glätten. Diese Methode ist ziemlich radikal, aber wirksam. Die Glättung wächst dann raus.
  • Ähnlich verhält es sich mit einer partiellen Dauerwelle. Hier wird das vom Wirbel betroffene Haar auf einen großen Lockenwickler gedreht und der Wirbel so aus dem Haar gedreht. Auch diese Methode ist äußerst wirksam und hält sehr lange.
  • Übrigens: Wer das Haar nicht belasten möchte, kann einen kompetenten Friseur alternativ bitten, den Wirbel durch einen geschickten Haarschnitt zu kaschieren oder in die Frisur mit einzubeziehen.
Teilen: