Alle ThemenSuche
powered by

WinSetupFromUSB erkennt Festplatte nicht - was tun?

Wenn auch Sie über ein externes Speichermedium Windows auf Ihrem Computer installieren wollen, doch WinSetupFromUSB die Festplatte nicht erkennt, hilft folgende Anleitung weiter.

Weiterlesen

So wird das Speichermedium wieder erkannt.
So wird das Speichermedium wieder erkannt.

WinSetupFromUSB erkennt Speichermedium nicht? - Maßnahmen

Wenn Sie an Ihrem Computer kein DVD- oder CD-Laufwerk verbaut haben, wie etwa bei einem Netbook, müssen Sie Windows zum Beispiel über einen USB-Stick oder eine externe Festplatte installieren.

  1. Dazu wird jedoch das Programm WinSetupFromUSB benötigt. Wenn Ihr Rechner die eingesteckte Festplatte nicht erkennt, könnte das daran liegen, dass die USB-Ports im BIOS ausgeschaltet sind und der Computer daher von einem Laufwerk bootet.
  2. Fahren Sie den Computer zunächst noch einmal herunter und fahren Sie ihn erneut hoch. Rufen Sie jetzt über die Tasten Del oder F11, bei jedem Computer anders, das BIOS des Rechners auf.
  3. Im BIOS gehen Sie auf "Systemkonfigurationen" und dann auf "Boot Optionen".
  4. Dort müssen Sie den USB-Port an die erste Stelle vor Ihre Laufwerke setzten. Wenn Sie den Computer jetzt neu starten, wird dieser von einem USB-Port booten.

Formatierung der Festplatte oder des USB-Sticks

Eine andere mögliche Ursache könnte eine falsche Formatierung des Speichermediums sein. Der Computer erkennt das Programm WinSetupFromUSB dann von der jeweiligen Festplatte oder USB-Stick nicht und kann dieses nicht starten.

  1. Sie müssen daher zunächst ein Formatierungsprogramm auf Ihrem Rechner installieren und das Speichermedium umwandeln.
  2. Nachdem Sie die Software installiert haben, starten Sie diese.
  3. Sie können jetzt zwischen den Dateiformaten NTFS, FAT32 und FAT wählen. Für das Programm WinSetupFromUSB eignet sich das Format NTFS am besten.
  4. Fahren Sie nun fort, indem Sie das Speichermedium in NTFS umwandeln.
  5. Starten Sie nach der Umwandlung das System sowie die Installation neu. Die Festplatte oder der USB-Stick sollte nun richtig erkannt werden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

E-Mail-Eingang - so wird er auf dem Desktop angezeigt
Alexander Bürkle
Computer

E-Mail-Eingang - so wird er auf dem Desktop angezeigt

Wenn Sie nicht jedes Mal Ihr E-Mail-Programm öffnen möchten, um nach neuen Mails zu sehen, so können Sie alternativ auch eine nützliche Desktopbenachrichtigung erstellen. Sie …

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung
Dorothea Stuber
Computer

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung

Dass die Taskleiste plötzlich verschwindet, ist ein klassisches Problem des ungeübten Computerbenutzers. Für dieses Missgeschick muss sich niemand schämen, denn im Prinzip ist …

Anleitung - Windows 7 formatieren
Filip Jünger
Computer

Anleitung - Windows 7 formatieren

Mit jeder Windows Version kommen neue Änderungen hinzu. So auch bei Windows 7. So stehen manche Funktionen plötzlich an ganz anderer Stelle und selbst der erfahrene Benutzer …

Ähnliche Artikel

Beide Geräte werden per USB-Kabel verbunden
Alexander Bürkle
Computer

Eine Kamera am Laptop nutzen - so geht es

Jeder tragbarer Computer verfügt über mehrere USB-Anschlüsse. An diesen können Sie verschiedene Komponenten wie zum Beispiel einen Drucker oder eine Digitalkamera anschließen. …

Eine USB-Festplatte bootfähig machen
Peter Oliver Greza
Computer

USB-Festplatte bootfähig machen - so funktioniert's

Eine USB-Festplatte kann man mit einigen einfachen Schritten bootfähig machen. So können Sie Windows auf der externen Festplatte installieren und sie als Backup benutzen.

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl
Internet

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

Bilder zusammenfügen mit Mac - so geht's
Viktor Peters
Computer

Bilder zusammenfügen mit Mac - so geht's

Um Bilder verarbeiten zu können, benötigen Sie ein passendes Programm. Da iPhoto lediglich das Verarbeiten von Dateien ermöglicht, muss eine andere Lösung her. Hier finden Sie …