Alle Kategorien
Suche

Windows Live Kontakte - Bilder anzeigen lassen

Bei Windows haben Sie die Möglichkeit, Kontaktdaten Ihrer Freunde und Verwandten zu speichern. Die Windows Live Kontakte können Sie außerdem mit Bildern versehen.

Fügen Sie Ihren Kontakten Bilder zu.
Fügen Sie Ihren Kontakten Bilder zu.

Was Sie benötigen:

  • Fotos

Bilder zu den Windows Live Kontakten hinzufügen

Windows Live ist ein umfangreiches Service-Paket von Microsoft, das Funktionen wie E-Mail und Messenger beinhaltet. Mit Windows Live Mail können Sie bequem und schnell E-Mails von anderen Konten empfangen und versenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, ein eigenes Adressbuch mit Ihren Kontakten anzulegen, sodass Sie nicht jedes Mal die gesamte E-Mail-Adresse eingeben müssen. Dieses Adressbuch, auch Windows Live Kontakte genannt, können Sie nicht nur mit sämtlichen Adressdaten füllen, sondern Sie können den Kontakten auch Bilder und Fotos zuordnen.

  1. Gehen Sie dafür zuerst auf das Startsymbol, das sich unten links auf Ihrem Bildschirm befindet.
  2. Öffnen Sie nun in der rechten Spalte Ihren persönlichen Ordner.
  3. Nun werden Ihnen verschiedene Unterordner angezeigt. Öffnen Sie hier bitte den Ordner 'Windows Live Kontakte' oder nur 'Kontakte'.
  4. Sollten Sie noch keine Kontakte gespeichert haben, gehen Sie bitte auf 'Neuer Kontakt' in der oberen Leiste und legen einen an.
  5. Haben Sie den Namen und die E-Mail-Adresse sowie weitere Adressdaten eingegeben und den Kontakt gespeichert, wird er Ihnen im Ordner angezeigt.
  6. Öffnen Sie nun den Kontakt, dem Sie ein Bild zuordnen möchten.
  7. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil unter dem Windows-Avatar und gehen Sie auf 'Bild ändern'.
  8. Es öffnet sich automatisch der Ordner 'Bilder'. Jetzt können Sie ein Bild aussuchen und mit einem Klick auf 'Festlegen' speichern.
  9. Das Bild erscheint nun ebenfalls in Ihrem Kontaktordner und wurde der Person hinzugefügt.
  10. Um das Bild zu ändern, verfahren Sie wie eben beschrieben. Sie können den Personen, von denen Sie keine Fotos haben, auch andere Bilder zuordnen. Nutzen Sie dafür beispielsweise die Beispielbilder von Windows.
Teilen: