Alle Kategorien
Suche

Windows-98-Design für 7 verwenden - so geht's

Im heutigen Computerzeitalter entwickelt sich die Hard- und Software in einem rasenden Tempo. Haben vor einigen Jahren die Rechner noch “einen“ Prozessor mit jeweiliger Rechenleistung gehabt, so wird heute schon mit Vierkernprozessoren gearbeitet. Aber ebenso wie die Hardware entwickelt sich auch Windows immer weiter. Derzeit ist Windows 7 der Standard. Aber nicht selten wünschen sich die User das Design des alten Windows 98 zurück.

Viele wollen das Windows-98-Design zurück.
Viele wollen das Windows-98-Design zurück.

Windows-98-Design ist Gewohnheitssache

Für viele von Ihnen ist bei einem Computer allein wichtig, dass er anständig und problemlos funktioniert. Dabei interessiert Sie, anders als bei Spielern, nicht, welche Hardware Sie besitzen, sondern allein, dass die paar Programme, welche Sie benutzen, stabil laufen und funktionstüchtig sind.

  • Im Laufe der Zeit und Ihrer Arbeit am Rechner gewöhnen Sie sich an die Handschritte, die zu tun sind und kennen die Wege und Symbole, welche für Ihren gewünschten Arbeitserfolg mit Ihrem Computer wichtig und zu gehen sind.
  • Leider bringt die Zeit aber auch mit sich, dass Software moderner und weiterentwickelt wird, sodass auch Sie in Berührung mit neuen Programmversionen kommen, die Sie nicht mehr so gut kennen. Das gilt natürlich auch für Windows 98, das immer weiterentwickelt wurde und damit auch ein neues Design bekommen hat.
  • Wenn Sie Ihren Rechner mal erneuern, haben Sie nun das Problem, dass Sie sich mit dem neuesten Windows anfreunden müssen. Derzeit ist das Windows 7. Sie werden bemerken, dass das Windows-98-Design hier kaum noch Anwendung findet.

Für Windows 7 das gewohnte Outfit benutzen

Da sich gerade ältere Menschen am Computer nicht andauernd umgewöhnen möchten, macht es natürlich Sinn, das Windows-7-Design gegen das alte Windows-98-Design auszutauschen. Das können Sie mit folgenden Arbeitsschritten erledigen.

  1. Öffnen Sie das Startmenü (Button unten links in der Taskleiste).
  2. Rechts in der Liste klicken Sie auf das Menü für die Systemsteuerung.
  3. In dem sich nun öffnenden Untermenü klicken Sie bitte auf "Anpassen".
  4. Es erscheint ein Fenster, wo bestimmte Designs angeboten werden.
  5. Scrollen Sie mit der Bildlaufleiste rechts ganz nach unten. Dort befindet sich der Bereich "Basisdesigns und Designs mit hohem Kontrast".
  6. Klicken Sie einmal mit der Maustaste auf das Design "Windows klassisch".
  7. Wie Sie bemerken werden, ändert sich das Design sofort ohne weiteres Zutun in die klassische Ansicht wie bei Windows 98 gewohnt.

Auf selbe Weise können Sie übrigens auch Mauszeiger, Datei- und Desktopsymbole sowie Farben und Hintergründe ändern.

    Teilen: