Alle Kategorien
Suche

Windows 8: Update hängt - Lösungsansätze

Windows 8: Update hängt - Lösungsansätze1:53
Video von Benjamin Elting1:53

Es kann immer wieder geschehen, dass der PC bei einem Update hängt. Bei Windows 8 haben Sie verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich helfen können. In der Regel geht das sehr leicht und ohne Datenverlust.

Was Sie benötigen:

  • Datenträger mit dem Systemprogramm

So sehen Sie, wenn ein Update hängt

  1. Nach einer manuellen Überprüfung auf Updates oder wenn Sie den PC herunterfahren, erscheint eine Anzeige, dass Updates verfügbar sind und Sie den Computer nicht ausschalten sollen.
  2. In der Regel wird Ihnen mitgeteilt, wie viele Updates vorhanden sind und welche Anzahl installiert wurde. Beispiel: "...werden installiert 3 von 10".
  3. Es ist normal, dass die vordere Zahl nicht ständig erhöht wird, denn es dauert einige Zeit, bis das jeweilige Programm installiert ist. Aber nach einigen Minuten sollte dann zum Beispiel "...4 von 10" dort stehen. Das System hängt, auch wenn Sie Bewegungen sehen, wenn die Zahl sich über längere Zeit nicht erhöht.
  4. Brechen Sie in dem Fall den Vorgang ab. Dazu müssen Sie unter Umständen den Task-Manager aufrufen.

So können Sie das Problem bei Windows 8 beseitigen

  • Manchmal besteht das Problem nur temporär. Wenn Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen, haben Sie in dem Fall keine Probleme.
  • Wenn das Update weiter hängt, können Sie dieses manuell herunterladen und offline installieren. Dieser Weg ist immer dann vernünftig, wenn Sie eine schlechte Internetverbindung haben. Auf diese Art können Sie die Daten bei einem Freund auf einen USB-Stick laden und dann bei sich installieren.
  • Eine Systemwiederherstellung kann ebenfalls eine Lösung für das Problem sein. Legen Sie den Datenträger mit Windows 8 ein. Schalten Sie den PC am Netzschalter aus und wieder ein. Klicken Sie nun auf dem Bildschirm "Ein/Aus" in der rechten unteren Ecke an. Bedienen Sie die Umschalttaste und wählen Sie "Neu starten" -> "Option wählen" -> "Problembehandlung" und dann "Erweiterte Optionen" aus. Jetzt können Sie die Systemwiederherstellung einleiten.
  • Ein anderer Weg ist die Systemauffrischung. Dabei gehen bereits installierte Updates und Apps, die Sie installiert haben, verloren. Sie sehen nach dem Auffrischen eine Liste von Programmen, die bei dem Vorgang entfernt worden sind. Gehen Sie für die Auffrischung so vor, wie bei der Systemwiederherstellung beschrieben. Aber wählen Sie unter "Erweiterte Optionen" "PC auffrischen" aus.

Eine dieser Methoden müsste zum Erfolg führen, wenn Windows 8 beim Update hängt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos