Alle Kategorien
Suche

Windows 7 - Wiederherstellungspunkt erstellen

Virusattacken, unerwartet instabile Programme oder unglückliche Änderungen in der Systemsteuerung - es gibt viele Gründe für den Wunsch, das Betriebssystem in einen früheren, stabilen Zustand zu versetzen. Bei Windows 7 ist dies auch tatsächlich möglich, und zwar mit der sogenannten Systemwiederherstellung. Diese stellt die Systemeinstellungen wieder her, die an einem vorher festgelegten Zeitpunkt bestanden haben. Doch wie lassen sich diese Wiederherstellungspunkte erstellen?

Deshalb lohnt es sich, regelmäßig Wiederherstellungspunkte zu erstellen.
Deshalb lohnt es sich, regelmäßig Wiederherstellungspunkte zu erstellen.

Die Funkion einer Systemwiederherstellung bei Windows 7

  • Die Systemwiederherstellung setzt Ihr Betriebssystem auf einen stabilen Zustand zurück. Und zwar nur Ihr Betriebssystem. Eigene Dateien (Texte, Videos, Bilder etc.) sind davon nicht betroffen. Eine Systemwiederherstellung durchzuführen, ist also kein großes Risiko.
  • Was eine Systemwiederherstellung nicht vermag, ist, das System etwa nach einer Formatierung wiederherzustellen. Auch versehentlich gelöschte Daten sind auf diese Weise nicht zu retten. Also ganz gleich ob Windows 7 oder ein anderes Betriebssystem, denken Sie immer an regelmäßige Datensicherungen.
  • Ein kleiner Hinweis: Sie werden gar nicht so oft manuell Wiederherstellungspunkte erstellen müssen, denn Windows 7 erledigt dies zumeist automatisch, wenn das System durch die Installation von Updates oder Programmen verändert wird.

So generieren Sie einen Wiederherstellungspunkt

    1. Klicken Sie, um bei Windows 7 einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, mit der rechten Maustaste auf das "Computer"-Symbol auf Ihrem Desktop. Klicken Sie dann auf "Eigenschaften". Es öffnet sich ein Fenster mit dem Namen "System".
    2. Links oben, neben einem blau-gelben Schild, steht der Befehl "Computerschutz". Wählen Sie diesen. Ein kleines Fenster mit dem Namen "Systemeigenschaften" erscheint.
    3. Recht weit unten findet sich ein Knopf mit der Beschriftung "Erstellen". Klicken Sie auf diesen. Nun können Sie nähere Angaben zu dem zu erstellenden Wiederherstellungspunkt machen. Wenn Sie nun auf "OK" klicken, haben Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellt. Er wird vom System automatisch mit dem Erstellungsdatum versehen.

      Windows 7 nach dem Erstellen eines Wiederherstellungspunktes laden

        1. Gehen Sie genauso vor beim Erstellen eines Wiederherstellungspunktes, klicken nur anstelle von "Erstellen" den Knopf "Systemwiederherstellung".
        2. Dann wählen Sie den Wiederherstellungspunkt Ihrer Wahl aus, bestätigen und warten, bis sich Windows 7 in seinen alten Zustand zurück bringt.
        3. Sie können eine solche Systemwiederherstellung auch rückgängig machen.
          Teilen: