Alle Kategorien
Suche

Windows 7 und Windows 8 parallel installieren

Windows 7 und Windows 8 parallel installieren2:44
Video von Benjamin Elting2:44

Wenn Sie auf das Betriebssystem Windows 8 umsatteln wollen, müssen Sie eine vorhandene Windows-7-Installation nicht unbedingt löschen. Vielmehr lassen sich beide Betriebssysteme relativ unkompliziert parallel auf einer einzigen Festplatte installieren.

Was Sie benötigen:

  • Installationsmedium und dazugehörigen Lizenzschlüssel
  • leere Festplattenpartition mit mind. 20 GB Speicherplatz
  • Leistung entsprechend der Systemanforderungen von Windows 8

Die Dual-Boot-Lösung für Windows 8

Die Möglichkeit, zwei verschiedene Betriebssysteme parallel zu installieren, wird auch als Dual-Boot-Lösung bezeichnet. Das Einrichten eines Bootmanagers ermöglicht es dabei, nach dem Einschalten des Computers auszuwählen, ob Sie Windows 7 oder 8 starten möchten.

  • Um Windows 8 parallel zu Windows 7 zu installieren, ist es notwendig, dass für das  Betriebssystem eine freie Partition auf der Festplatte vorhanden ist. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie so eine Partition auch selbst einrichten
  • Beachten Sie außerdem, dass Ihr Computer die Systemanforderungen für Windows 8 erfüllen muss, damit die Parallelinstallation problemlos gelingt. Wenn Sie zuvor Windows 7 verwendet haben, sollte dies aber kein Problem darstellen, da sich die Anforderungen kaum voneinander unterscheiden.
  • Weiterhin benötigen Sie natürlich auch eine DVD oder einen USB-Stick als Installationsmedium sowie einen gültigen Lizenzschlüssel. Außerdem ist es empfehlenswert, vor der Installation ein Back-up der auf der Festplatte vorhandenen Daten anzulegen.

So installieren Sie das Betriebssystem parallel zu Windows 7

  1. Nach dem Einlegen bzw. Anschließen des Installationsmediums sollte das Setup für Windows 8 von selbst gestartet werden. Ansonsten können Sie die Datei "Setup.exe" auf dem Installationsmedium auch manuell öffnen.
  2. Lassen Sie sich von dem Setup-Assistenten zunächst ganz normal durch die Installation führen. Nachdem Sie die Nutzungsbedingungen anerkannt haben, müssen Sie dann die benutzerdefinierte Installation auswählen.
  3. Wählen Sie im nächsten Fenster anschließend die gewünschte Festplattenpartition aus, auf der das Betriebssystem installiert werden soll. Beachten Sie, dass diese mindestens 20 GB freien Speicherplatz haben sollte und dass sämtliche Daten, die sich eventuell noch darauf befinden, bei der Installation vollständig gelöscht werden!

Nachdem Sie die Auswahl der Partition durch einen Klick auf "Weiter" bestätigt haben, wird die eigentliche Installation gestartet. Je nach Leistung Ihres Computers kann dies von wenigen Minuten bis zu einer Dreiviertelstunde dauern. Warten Sie in jedem Fall, bis der Vorgang vollständig abgeschlossen ist. Beim anschließenden Neustart des Systems wird dann automatisch der Windows-Bootmanager gestartet, der es Ihnen ermöglicht, zwischen beiden Betriebssystemen zu wählen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos