Alle Kategorien
Suche

Windmühlen in Holland besichtigen - Insidertipps

Holland bietet Windmühlenliebhabern einiges. Besonders sehenswert sind die 19 Windmühlen im kleinen Ort Kinderdijk, die seit 1997 zum Weltkulturerbe gehören. Nutzen Sie die "Museumskarte" und den "Nationalen Windmühlentag", um den besten Blick auf und in Hollands Windmühlen zu erhalten.

In Kinderdijk können Sie viele Windmühlen betrachten.
In Kinderdijk können Sie viele Windmühlen betrachten.

Tipps für die Mühlenbesichtigung in den Provinzen Süd- und Nordholland

  • Zuallererst die ernüchternde Nachricht: nicht alle Windmühlen in Holland sind zu besichtigen. Einige der Mühlen sind bewohnt und es werden keine Besucher zugelassen. Vergewissern Sie sich also vor der Anfahrt, ob Ihre ausgewählte Windmühle tatsächlich auch von innen zu besichtigen ist.
  • Schauen Sie dabei auch gleich nach, wann die Windmühlen, die Sie besuchen möchten, geöffnet haben. Viele der Mühlen in Holland haben lediglich samstags regelmäßig geöffnet. Falls Sie sehen, dass sich die Flügel einer Windmühle drehen, ist dies meist auch ein gutes Zeichen dafür, dass jemand anwesend und die Windmühle für Besucher offen ist.
  • Ein besonderer Augenschmaus bietet sich, wenn die Windmühlen bei gutem Wetter geöffnet haben. Dann werden die Mühlen nämlich in Betrieb gesetzt.
  • Nutzen Sie außerdem den "Nationalen Windmühlentag", um die Windmühlen in Aktion zu sehen. Dieser "Tag" erstreckt sich jedes Jahr über das zweite Maiwochenende.
  • In die Windmühlen dürfen Sie keine Hunde oder andere Tiere mitnehmen.
  • Viele der Windmühlen sind für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich bzw. nur teilweise wie zum Beispiel die Windmühle "De Nieuwe Palmboom" in Schiedam.
  • Falls Sie vorhaben, während Ihres Hollandurlaubs neben den Windmühlen auch andere kulturelle Stätten zu besuchen, bietet sich die "Museumkaart" (Museumskarte) an. Diese kostet ca. 50 Euro, ist für ein ganzes Jahr gültig und bietet freien Eintritt in viele Museen, Kirchen, Zoos und andere interessante Ausflugsziele. Sie können die Karte an den Orten kaufen, wo sie gültig ist, zum Beispiel bei der Windmühle "De Nieuwe Palmboom" in Schiedam, der Windmühle "De Valk" in Leiden oder dem Windmühlenmuseum in Koog aan de Zaan.

So finden Sie Windmühlen, die Sie besichtigen können

  1. Gehen Sie auf die Seite des Vereins "De Hollandsche Molen" und dort auf "Molenkaart".
  2. Geben Sie in das Feld "Plaats" den Namen des Ortes ein, in dem Sie Windmühlen besichtigen möchten, und klicken Sie auf "zoek molens". Nun werden Ihnen alle Windmühlen des ausgewählten Gebietes auf einer Karte angezeigt.
  3. Klicken Sie nun bei den Mühlen, die Sie gerne besichtigen möchten, auf "Alles over deze molen" und dann auf "Informatie".
  4. Suchen Sie in der angezeigten Tabelle nach "open voor publiek". Steht dahinter "ja", können Sie die Windmühle von innen besichtigen. Bei dem Vermerk "nee" ist die Mühle leider nicht für Besucher geöffnet.
Teilen: