Alle Kategorien
Suche

Windlicht aus verschiedenen Materialien

Basteln Sie ein stimmungsvolles Windlicht aus Glas, Eis oder Holz. Egal für welches Material Sie sich entscheiden, Sie werden von ihrem selbstgebasteltem Deko-Objekt begeistert sein.

Eine Eislaterne ist eine schöne Deko für den Garten oder den Balkon.
Eine Eislaterne ist eine schöne Deko für den Garten oder den Balkon.

Ein Glas mit Herbstblättern schmücken

Mit den Farben Braun und Orange schaffen Sie eine herbstliche Stimmung. Diese Farben finden Sie in den Herbstblättern. Bekleben Sie ein Marmeladeglas mit getrockneten Blättern. Besonders stimmig wird das Windlicht, wenn Sie die Blätter überlappend bekleben. Mit einem Teelicht leuchtet das Windlicht am Fenster innen oder außen.

Ein Windlicht aus Holz basteln

Aus abgebrochenen Ästen von Laubhölzern können Sie stimmungsvolle Windlichter basteln. Diese sollten Sie jedoch nur im Innenbereich verwenden. Die Teelichter stehen frei im Ast und sind nicht windgeschützt. Der Ast sollte nicht zu klein sein. Um ein schönes Ergebnis zu erzielen, müssen die Löcher alle gleich tief gebohrt werden. Wichtig ist deshalb beim Bohren der Aufsatz eines Tiefenstellers. Sie werden einfach auf den Bohrer aufgesetzt und stoppen bei der eingestellten Tiefe. Zu diesem Windlicht passen Kastanien und Blätter als zusätzliche Tischdekoration.

Das Eis-Windlicht für den Garten

Ein bezauberndes Funkeln im Garten oder auf dem Balkon erzielen Sie mit einer selbstgebastelten Laterne aus Eis. Wenn es draußen Minusgrade hat, stellen Sie kleinere Eimer oder Töpfe mit Wasser gefüllt auf den Balkon oder den Garten. Nach einigen Stunden ist die Wasseroberfläche zugefroren. Hier ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Das Wasser muss an den Seiten und der Oberfläche fest gefroren sein, aber im Inneren noch nicht. Durch das Ausschütten des Wassers entsteht ein Behälter aus Eis. Stellen Sie eine dicke Kerze hinein. Ein besonders schönes Licht erzielen Sie durch das Beimischen von Wasserfarbe in das Wasser.

Als Blickfang - eine Weinflasche wird ein Windlicht

Dekorative Weinflaschen sind oft zu schade für den Glascontainer. Sie können Sie als Windlicht nutzen. Das Wichtigste hierbei ist jedoch der Flaschenschneider zum Entfernen des Glasbodens. Besitzen Sie selbst keinen, fragen Sie einen Glaser ob er Ihnen behilflich ist. Die Kanten sollten Sie vorsichtig abschleifen, weil sonst die Gefahr einer Verletzung besteht. Stellen Sie die Glasflasche auf einen festen Untergrund und einen Teelichthalter in die Flasche. Die Weinflasche können Sie mit Bändern schmücken oder mit einem Glitzerspray besprühen.

Für richtige Bastler - das Gipswindlicht

Aus Modelliergips können Sie selbst gebastelte Windlichter modellieren. Gips eignet sich auch  für draußen Wichtig ist jedoch, dass  Sie wasserfeste Dispersionsfarbe zum Lackieren verwenden. Da Gips stark saugend ist, sollten Sie vorher eine Grundierung auftragen. Gips muss lange genug trocknen! In die Mitte des Windlichts stellen Sie die Kerze in einen Kerzenhalter.

Teilen: