Alle Kategorien
Suche

Win7 - Application-Data-Ordner entsperren

Die Computer mit all seiner Hardware sind hochkomplexe technische Geräte, die heutzutage in beinahe jedem Haushalt zu finden sind. Oftmals werden die Rechner als Komplettsysteme gekauft. Das heißt, Sie brauchen die Geräte nur anzuschalten und können dann schnell mit Ihrer Arbeit beginnen. Das liegt daran, dass das Betriebssystem (Win7, Linux, Ubuntu) schon installiert und konfiguriert ist. Mit der ersten Nutzung legen Sie ein Nutzerkonto für sich an. Unter diesem Benutzerkonto finden Sie auch den Ordner "Application Data"

Manche Ordner sind geschützt oder ausgeblendet.
Manche Ordner sind geschützt oder ausgeblendet.

So funktioniert die Win7-Benutzerkontensteuerung

Win7 arbeitet mit Benutzerkonten. Das ist und war nicht immer beliebt, aber soll das System davor schützen, dass unbefugte Personen Änderungen in Ordnerstruktur, Programmen und Registry vornehmen können.

  • Sie können mithilfe der Benutzerkontensteuerung bestimmte Sicherheitseinstellungen vornehmen, Rechte verteilen oder aberkennen und vieles mehr. Ein unschöner Nebeneffekt entsteht dadurch für die Mitbenutzer mit einem Konto ohne Administratorrechte.
  • Bei Installationen und Programmaufrufen kommen vermehrt Warnmeldungen und Nachfragen von Win7, ob diese Aktion wirklich getan werden soll oder aber das das Vorhaben ohne diese Rechte nicht möglich wäre.
  • Vorteil solcher Benutzerkonten ist, dass Sie sich Programme (Firefox, Thunderbird etc.) einrichten können, ohne dass die anderen Nutzer die Daten sehen können, wenn sie selbst am Rechner eingeloggt sind. Außerdem lassen sich Anwendungen individuell für jeden Benutzer separat einstellen und personalisieren.
  • Diese verschiedenen Einstellungen und Daten über den jeweiligen Nutzer werden in den Benutzerdaten gespeichert. Dafür bekommt jeder Benutzer einen eigenen Ordner von Win7, der wiederum unter anderen die beiden Unterordner "Application Data" und "AppData" enthält.

Den Ordner Application Data freigeben

  1. Beide Ordner sind unter dem Pfad: "Computer, Boot (C:), Benutzer, IhrBenutzername" zu finden. In früheren Windowsversionen vor Win7 stand dort noch "Anwendungsdaten" anstelle von AppData. Beide Ordner sind nicht wirklich gesperrt, sondern nur vor ungewollter Veränderung geschützt.
  2. Dabei ist der Ordner AppData, der alle wichtigen Userdaten enthält, standardmäßig von Win7 als Systemordner unsichtbar gemacht worden. Der Ordner "Application Data" dagegen enthält in der Regel nur eine Datei namens "RefEdit.exd". Diese ist nicht schädlich aber auch nicht wichtig, da Sie falls notwendig neu geschrieben wird.
  3. Um alle Ordner und die darin befindlichen Dateien zu entsperren bzw. sichtbar zu machen, unter anderem die Application Data und die AppData, müssen Sie als Administrator in die Ordnereinstellungen gehen. Gehen Sie dazu in den Bereich Computer oder Boot (C:). Öffnen Sie über die obige Menüleiste das Menü "Organisieren" und dort die "Ordner- und Suchoptionen".
  4. Unter Registerkarte "Allgemein" setzen Sie bitte das Häkchen vor dem Eintrag "Alle Ordner anzeigen". Gehen Sie auf die Registerkarten-Ansicht und suchen sich den Eintrag "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)". Entfernen Sie hier das Häkchen. Gleiches tun Sie nun mit dem Eintrag "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen", jedoch muss hier das Häkchen gesetzt werden.
  5. Klicken Sie nun oben noch auf den Button "Für Ordner übernehmen" und bestätigen unten mit einem Click auf den Button "Übernehmen".

Unter anderem sind nun die Ordner Application Data und AppData für Sie sichtbar und Sie können sich, ohne dass Win7 meckert, darin bewegen.

Teilen: