Alle Kategorien
Suche

Wimpernverlängerung - so kleben Sie falsche Wimpern richtig an

Welche Frau träumt nicht von sinnlichen langen Wimpern? Leider ist dieses Privileg nicht vielen Frauen von Natur aus gegönnt. Doch durch eine Wimpernverlängerung können auch Sie einen sinnlichen Augenaufschlag bekommen.

Eine Wimpernverlängereung aus Echthaarwimpern wirkt richtig angebracht fast wie die Eigenen
Eine Wimpernverlängereung aus Echthaarwimpern wirkt richtig angebracht fast wie die Eigenen

Was Sie benötigen:

  • Wimpernzange
  • Falsche Wimpern
  • Kleber
  • Pinzette
  • Haarnadel
  • Wimperntusche
  • Eyeliner
  • Geduld und ruhige Hände

Falsche Wimpern gibt es in verschiedenen Farben, Längen, Stärken und Materialen. Bei Ihrer Auswahl müssen Sie sich entscheiden ob Sie eine normale Wimpernverlängerung möchten oder lieber Einzelwimpern. Letztere, auch Dauerwimpern genannt, halten bei richtiger Anwendung zum Teil Wochen lang.

    So bringen Sie Wimpernverlängerungen richtig an

    1. Zuerst, formen Sie Ihre Wimpern mit Hilfe einer Wimpernzange.
    2. Tragen Sie dann den Kleber dünn auf die Unterseite der ersten Wimper auf. Dies geht am besten mit Hilfe einer dünnen Haarnadel, denn direkt vom Fläschchen aus wird der Kleber meist zu dick. Achten Sie darauf, dass vor Allem an den Enden genügend - aber nicht zu viel - Kleber ist.
    3. Nehmen Sie nun die Wimper mit einer Pinzette aus der Verpackung. Greifen Sie die Wimper am besten an der dichtesten Stelle.
    4. Lassen Sie den Kleber kurz antrocknen, bevor Sie die Wimpern anbringen. Dabei gilt es zu beachten, dass eine zu lange Wimper unnatürlich aussieht. Der dichtere Rand der Wimpernverlängerung sollte höchstens 1 - 2 Millimeter über Ihre natürlichen Wimpern hinaus stehen. Kleben Sie die falsche Wimper auch nicht zu weit ins innere Augenlid, denn das kann unangenehm kneifen.
    5. Richtig angebracht liegt der innere Rand der falschen Wimper in etwa in der Lidmitte. Drücken Sie die Wimper mit Hilfe der Pinzette etwa 5 Sekunden lang fest
    6. Wiederholen Sie die ersten Schritte mit der zweiten Wimper für das andere Auge.
    7. Wenn Sie noch Lidschatten auftragen möchten, dann tun Sie dies jetzt.
    8. Ziehen Sie nun mit einem Flüssigeyeliner einen Lidstrich an Ihren natürlichen Wimpern entlang,  um den Kleberand zu verdecken.
    9. Zu guter Letzt tuschen Sie die Wimpern. Achten Sie darauf, die Wimpernverlängerung und Ihre echten Wimpern mit der Mascarabürste ineinander zu kämmen, so sieht es echter aus.

    Geduld beim Ankleben von falschen Wimpern 

    • Haben Sie Geduld beim anbringen der falschen Wimpern. Es kann gut sein, dass Sie beim ersten Mal mehrer Versuche benötigen bis die Wimpern am richtigen Platz sitzen und halten.
    • Leichter geht es, wenn Sie eine spezielle Pinzette haben. Diese haben dünne, gebogene und längere Ärmchen.

    Nach dem Gebrauch einer Wimpernverlängerung

    Nach dem Gebrauch können die falschen Wimpern wieder benutzt werden, aber dazu müssen sie vorsichtig gereinigt werden. Dazu einfach Shampoo in ein Glas Wasser und die Wimpern kurz einlegen, danach vorsichtig die Kleberreste entfernen und mit Alkohol abspülen.

      Teilen: