Alle Kategorien
Suche

Wimpern formen - Informatives

Sie wünschen sich einen schönen Augenaufschlag und geschwungene Wimpern? Damit sich Ihre Wimpern schwungvoll formen lassen, brauchen sie die richtige Pflege. Außerdem sollten Sie sich mit den Hilfsmitteln wie zum Beispiel der Wimpernzange vertraut machen. Mit ein wenig Übung gelingt Ihnen Ihr glamourösen Augenaufschlag.

Eine Wimpernzange gibt den richtigen Schwung.
Eine Wimpernzange gibt den richtigen Schwung.

Was Sie benötigen:

  • Wimpernbürste
  • Wimpernserum
  • Augen-Make-up-Entferner
  • Wimpernzange
  • Föhn
  • Wimperntusche
  • Übung

Wimpern brauchen viel Pflege

  • Damit Ihre Wimpern gut wachsen, nicht abrechen und sich schön formen lassen, brauchen sie viel Pflege. Sie sollten Ihre Wimpern mit einer Wimpernbürste, die Sie im Drogeriemarkt für wenig Geld kaufen können, täglich ohne Tusche bürsten. Sie können dafür natürlich auch ein Bürstchen von einer leeren Wimperntusche verwenden, das Sie gründlich von allen Tuscheresten gereinigt haben. 
  • Übertreiben Sie es nicht mit dem Tuschen. Zu viel Wimperntusche kann die Härchen austrocknen und sie brechen dann schneller.
  • Wenn Sie wasserfeste Tusche verwenden, sollten Sie beim Kauf des Produktes darauf achten, dass es für  die Entfernung von wasserfestem Augen-Make-up geeignet ist.
  • In Parfümerien und Drogeriemärkten gibt es spezielle Seren, die Ihre Wimpern pflegen und gut helfen, wenn Ihre Wimpern häufig brechen. Lassen Sie sich beraten, welches Serum für Sie geeignet ist.

So formen Sie Ihre Wimpern schonend

  • Um Ihren perfekten Augenaufschlag zu bekommen und Ihre Wimpern zu formen, eignet sich besonders gut eine sogenannte Wimpernzange.
  • Zuerst sollten Sie das Bürstchen verwenden, um die Wimpern in ihre natürliche Form zu bringen. Die Zange sollten Sie immer vor dem Tuschen verwenden, da sonst die empfindlichen Härchen beim Formen brechen können.
  • Der Umgang mit der Zange erfordert ein wenig Übung. Wenn Sie die Zange zu nah ans Augenlied heranführen, können Sie das Lid einklemmen. 
  • Führen Sie die Zange vorsichtig bei geschlossenem Auge bis an den Wimpernrand Ihres Oberlids heran. Nun drücken Sie die Zange für circa dreißig Sekunden zusammen und entfernen sie dann wieder vorsichtig.
  • Damit der Schwung erhalten bleibt, sollten Sie nun die Wimpern sofort im Anschluss sorgfältig tuschen.
  • Damit die Form Ihrer Wimpern länger hält, können Sie Ihre Zange mit einem Föhn direkt vor dem Formen etwas erwärmen. Damit erzielen Sie den gleichen formenden Effekt wie zum Beispiel beim Stylen Ihrer Haare mit dem Glätteisen.
Teilen: