Alle Kategorien
Suche

Wildseide waschen - so machen Sie es richtig

Wildseide ist ein reines Naturprodukt und daher besonders empfindlich. Sie bedarf besonderer Pflege damit sie glänzend und geschmeidig bleibt.

Reinigen Sie ihre Wildseide besonders schonend, damit sie glänzend bleibt.
Reinigen Sie ihre Wildseide besonders schonend, damit sie glänzend bleibt.

Was Sie benötigen:

  • Seidenwaschmittel
  • Essig

Da Wildseide ein besonders empfindliches Produkt ist, wäre die optimale Lösung wohl eine chemische Spezial-Reinigung. Ist Ihnen das zu teuer oder Sie haben keine dieser Reinigungen in Ihrer Nähe, gibt es trotzdem einige grundsätzliche Hinweise, die Sie beim Waschen beachten sollten.

So waschen Sie Wildseide schonend

  • Nutzen Sie ein spezielles Seiden-Waschmittel das ohne Alkali auskommt. Das reinigt ihre Wildseide besonders sanft. Alkalistoffe (die in nahezu jedem Waschmittel enthalten sind) könnten dagegen die empfindlichen Seidenfasern Ihres Wäschestücks zerstören.
  • Im besten Fall waschen Sie ihre Seide von Hand oder in Ausnahmefällen mit einem extra Handwaschprogramm in Ihrer Maschine. Die Temperatur darf höchstes bei 30 Grad liegen.
  • Wenn Sie Ihrer Wildseide zusätzlichen Glanz geben wollen, dann geben Sie etwas Essig beim Waschen hinzu. Einfach in das lauwarme Wasser geben.
  • Trocknen lassen Sie ihr Wäschestück am besten, indem Sie es nach dem Waschen sanft ausdrücken (nicht auswringen!) und dann in ein Handtuch einschlagen.
  • Seide nicht direkter Sonneneinstrahlung oder aggressiver Heizungsluft aussetzen!
  • Wenn Sie ihre Wildseide bügeln wollen, dann achten Sie darauf, dass Seide und Bügeleisen nicht in direkten Kontakt zueinander kommen. Legen Sie ein Stofftuch dazwischen und bügeln Sie das Wäschestück auf geringster Hitzestufe.
Teilen: