Alle Kategorien
Suche

Wildbienenhotel - Bauanleitung für Anfänger einfach erklärt

Um einer sehr wichtigen Tierart, der Biene, eine Unterkunft zu ermöglichen, soll Ihnen nachfolgend für ein Wildbienenhotel eine Bauanleitung aufgezeigt werden. Auch wenn Sie Anfänger sein sollten, stellt der Bau bestimmt keine unlösbare Aufgabe dar.

Wildbienen benötigen einen Unterschlupf.
Wildbienen benötigen einen Unterschlupf.

Was Sie benötigen:

  • 2 Holzplatten 40 x 30 x 2 cm (A)
  • 3 Holzplatten 36 x 30 x 2 cm (B)
  • 2 Holzplatten 30 x 19 x 2 cm (C)
  • Edelstahlschrauben
  • 2 Ringschrauben
  • Seil
  • Paketschnur
  • Stricknadel
  • 1 Ziegelstein
  • Hartholz
  • Reisig
  • Stroh
  • Lehm

Da Bienen wichtige Funktionen in der Natur ausüben, sollten sie auch einen sicheren Unterschlupf haben. Gerade wilde Bienen suchen sich ihre Behausungen in der freien Natur, zum Beispiel in Felsnischen oder auch Baumstämmen. Da diese Gelegenheiten aber immer rarer werden, sollten Sie, sofern Sie einen Garten besitzen, ihnen eine Möglichkeit schaffen, sich niederzulassen. Für solch ein Wildbienenhotel ist die Bauanleitung relativ einfach.

Für ein Wildbienenhotel eine Bauanleitung - die Vorbereitungen

  • Außer dem Reisig, dem Stroh, dem Lehm und der Paketschnur bekommen Sie alle Materialien in Ihrem Baumarkt. Das Stroh und das Reisig können Sie sich auf einem Feld und im Wald besorgen. Die Paketschnur bekommen Sie in jedem Bastelgeschäft.
  • Bei den Holzbrettern greifen Sie auf naturbelassenes Material zurück. Lassen Sie sich die Bretter gleich im Baumarkt zusägen.
  • Dann sollten Sie sich einen geeigneten Platz im Garten suchen. Sie sollten bei der Bauanleitung nicht vergessen, dass ein Wildbienenhotel einen wind- und regengeschützten Standort benötigt. Wenn dieser Standort auch noch sonnig ist, wäre dies ideal.

Das Wildbienenhotel bauen - die Arbeitsschritte

  1. Zuerst bauen Sie sich aus den Holzbrettern (A) und zwei Holzbrettern (B) einen Rahmen zusammen.
  2. Dann setzen Sie das verbliebene Holzbrett (B) mittig in den Rahmen ein.
  3. Auf und unter dieses Brett montieren Sie dann die beiden Holzbretter (C), sodass vier gleiche Räume entstehen.
  4. Montieren Sie die beiden Ringschrauben an die Oberseite des Hotels. Dann beginnt die Befüllung.
  5. Binden Sie sich zurechtgeschnittene Bündel Reisig und Stroh zu Bündeln zusammen, die Sie dann in zwei der Räume geben.
  6. Nun nehmen Sie einen Ziegelstein, schmieren diesen mit Lehm zu und stellen ihn in einen der Räume. Mit einer Stricknadel bohren Sie Löcher durch den Lehm.
  7. Als Letztes nehmen Sie Hartholzstücke und bohren unterschiedlich große Löcher hinein. Dann setzen Sie diese in den letzten verbleibenden Raum. Zwischenräume beim Ziegelstein und dem Hartholz können Sie ebenfalls mit Lehm ausfüllen.
  8. Befestigen Sie dann ein Seil an den Ringschrauben und hängen das Wildbienenhotel an den vorgesehenen Platz.
Teilen: