Alle Kategorien
Suche

Wieviel Farbe brauche ich zum Streichen?

"Wieviel Farbe brauche ich zum Streichen?" lässt sich nicht pauschal beantworten. Je nachdem, was und wie dick gestrichen werden soll, ist die Farbmenge unterschiedlich. So können Sie kalkulieren.

Kalkulieren Sie mit ausreichend Farbe.
Kalkulieren Sie mit ausreichend Farbe.

"Wieviel Farbe brauche ich?"

Wenn Sie sich fragen: "Wieviel Farbe brauche ich?", dann müssen Sie sich zunächst einmal fragen, wie deckend die Farbe sein soll, die Sie auftragen wollen. Je nachdem, was Sie streichen wollen, und wie deckend gestrichen werden soll, ist der Verbrauch ganz unterschiedlich.

  • Wenn Sie zum Beispiel eine rot oder schwarz gestrichene Wand deckend weiß streichen wollen, dann brauchen Sie wesentlich mehr Farbe, als wenn Sie eine crèmefarbene Wand weiß streichen möchten.
  • Denn im ersten Fall müssen Sie über die kräftigen Farben meist mindestens dreimal drüber streichen, bis Sie ein wirklich strahlendes Weiß erhalten. Bei einer crèmefarbenen Wand hingegen sollten ein bis zwei Mal Streichen genügen. Wenn Sie eine fleckige weiße Wand auffrischen wollen, sodass sie wieder sauber und ordentlich wirkt, dann reicht in der Regel ein Farbanstrich. 

Weitere Kriterien zur Berechnung der Farbmenge

  • Auch die Qualität der Farbe oder des Lacks haben einen Einfluss darauf, wie oft Sie streichen müssen bzw. wieviel Farbe Sie brauchen. Auf den Farbeimern finden Sie immer Angaben, für wieviel Quadratmeterfläche die Farbe oder der Lack geeignet ist.
  • Dies gilt dann jedoch nur für einen einfachen Anstrich. Wenn Sie also 10 m² bunte Wand weiß streichen wollen, dann wird Ihnen zum Beispiel 500 ml Farbe, auf deren Eimer steht, dass Sie für 10 m² Wand reicht, in Wirklichkeit kaum genügen, da Sie die Farbe mehrfach auftragen müssen.
  • "Wieviel Farbe brauche ich" lässt sich also nicht pauschal beantworten. Rechnen Sie die Quadratmeter Wand aus, ziehen Sie Fenster und Türen ab und kaufen Sie etwas mehr Farbe, als Sie eigentlich bräuchten.
Teilen: