Alle Kategorien
Suche

Wiederherstellungspunkt erstellen bei Vista - so geht's

Wiederherstellungspunkte dienen der Windows Vista Systemwiederherstellung als Referenzpunkte. Sie werden automatisch vor der Installation wichtiger Updates erstellt, Sie können sie aber auch einfach manuell erstellen.

Wiederherstellungspunkte lassen Sie das System auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen.
Wiederherstellungspunkte lassen Sie das System auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen.

Was Sie benötigen:

  • Administratorrechte auf Ihrem Windows Vista PC

Wiederherstellungspunkte und die Systemwiederherstellung

  • Die Systemwiederherstellung, die seit Windows Vista Teil der Windows Betriebssystemreihe ist, ist eine Funktion, um das eigene System auf einen früheren Standpunkt zurückzusetzen und so Änderungen, die eventuell zu Fehlfunktionen geführt haben, wieder rückgängig zu machen.
  • Die Wiederherstellungspunkte, die der Systemwiederherstellung dabei als Referenzpunkte dienen, werden normalerweise automatisch erstellt, zum Beispiel vor der Installation wichtiger Updates über die Windows Update Funktion. So kann im Bedarfsfall das System auf den Zeitpunkt direkt vor der Installation zurückgesetzt werden, falls durch die Installation Fehlfunktionen aufgetreten sind.
  • Ein Wiederherstellungspunkt lässt sich unter Windows Vista allerdings auch manuell erstellen. So können Sie sich selber vor der Installation einer unbekannten Software o.ä. gegen Folgeschäden absichern.

Erstellen der Sicherungspunkte unter Vista

  1. Gehen Sie in die Systemsteuerung Ihres Computers und wählen Sie dort "System" aus. Im jetzt erschienen Fenster erhalten Sie alle grundlegenden Informationen über Ihr Computersystem.
  2. Wählen Sie dann aus der linken Seitenleiste den Eintrag "Erweiterte Systemeinstellungen" aus. Im sich jetzt öffnenden Fenster wechseln Sie dann noch auf die Registerkarte "Computerschutz".
  3. Dort sehen Sie jetzt eine Auflistung aller für die Systemwiederherstellung aktivierten Laufwerke. Und dort können Sie ebenfalls, über einen Klick auf "Erstellen", einen manuellen Wiederherstellungspunkt erstellen.
  4. Windows Vista fragt Sie dann noch nach einem Namen für den Wiederherstellungspunkt. Das aktuelle Datum samt Uhrzeit werden automatisch an diesen Namen angehängt, um eine eindeutige Identifikation des Wiederherstellungspunktes zu ermöglichen.
  5. Die Punkterstellung kann ein paar Minuten dauern, Vista informiert Sie anschließend mit einer entsprechenden Meldung über die erfolgreiche Erstellung.
Teilen: