Was Sie benötigen:
  • Geodreieck
  • Lineal
  • Zirkel
  • Bleistift

Mittelsenkrechte im Dreieck zeichnen - so geht's mit dem Geodreieck

Eine Mittelsenkrechte im Dreieck zeichnet man in der Regel mit dem Geodreieck. Dass das kein Hexenwerk ist, können Sie ganz einfach selbst ausprobieren:

  1. Zunächst messen Sie auf der untersten Linie des Dreieckes die Mitte aus - dazu können Sie ein Lineal oder das Geodreieck verwenden.
  2. Damit Sie diesen Punkt wiederfinden, markieren Sie ihn mit dem Bleistift. Achten Sie darauf, genau zu arbeiten.
  3. Legen Sie nun das Geodreieck im rechten Winkel an und zeichnen Sie eine senkrechte Linie durch den soeben gezeichneten Punkt und die Spitze des Dreieckes. Sicherheitshalber messen Sie noch einmal nach, ob der Winkel auch wirklich 90 Grad beträgt.

So wird die Senkrechte mit dem Zirkel gezeichnet

Noch viel einfacher und unkomplizierter ist es, wenn die Mittelsenkrechte im Dreieck mit dem Zirkel gezeichnet wird. Probieren Sie es aus, Sie werden wirklich erstaunt sein:

  1. Zunächst benötigen Sie natürlich ein Dreieck und die Linie, auf der die Mittelsenkrechte stehen soll.
  2. Stechen Sie nun mit dem Zirkel in den ersten Endpunkt der Linie und zeichnen Sie einen Halbkreis, der sich in der Mitte des Dreiecks befindet.
  3. Wiederholen Sie das Vorgehen vom zweiten Endpunkt der Linie aus. Achten Sie darauf, den Abstand des Zirkels nicht zu verändern - dieser muss absolut gleich groß bleiben.
  4. Sie sehen, dass sich die beiden gezeichneten Halbkreise an zwei Punkten schneiden - dies ist genau die Mitte.
  5. Zeichnen Sie durch diese zwei Punkte eine Linie und schon haben Sie auf einfache Art und Weise eine Mittelsenkrechte konstruiert, die auf den Punkt genau passt.