Alle Kategorien
Suche

Wie wird man zum Einser-Schüler?

Ihre Mitschüler sind Einser-Schüler, daher möchten auch Sie gerne wissen, wie man zum sehr guten Schüler wird. Um selbst als Einser-Schüler zu zählen, müssen Sie ab sofort nicht täglich 24 Stunden lernen, sondern auf die Art und Weise kommt es an.

Mit Fleiß und Mühe zeigen sich bald gute Noten auch in schwierigen Fächern.
Mit Fleiß und Mühe zeigen sich bald gute Noten auch in schwierigen Fächern.

Aktivität in der Schule fördert Einser

  • Schließen Sie sich den Einser-Schülern Ihrer Klasse an. Wenn möglich, nehmen Sie aktiv an der Vorbereitung teil und beobachten Sie, wie diese lernen, deren Technik ist meist entscheidend für gute Noten. Falls möglich, lernen Sie gemeinsam in der Gruppe, bei Unklarheiten können Sie sich direkt bei Ihren Mitschülern erkundigen.
  • Verfolgen Sie die jeweilige Unterrichtsstunde aktiv mit. Neben Mitarbeit sollten Sie auch den Lehrer stets im Blick haben und gut zuhören. Gerade für Fächer mit praktischen Beispielen wie in Chemie oder Biologie sollten Sie dahin gehend möglichst weit vorne Platz nehmen, damit Sie auch alle Zusammenhänge im Detail mitverfolgen können.
  • Selbstverständlich sind auch Notizen ein gutes Hilfsmittel, wie man zum Einser-Schüler wird. Nicht nur das manche Dinge ausführlicher als im Hefteintrag notiert werden können, zugleich prägt sich der Stoff beim Schreiben wesentlich intensiver ein. Als Hilfsmittel können Sie hierfür auch gerne ein kleines Tonband verwenden, bedeutsame Unterrichtssequenzen können Sie so zu Hause wiederholen. 

Mit guter Hausarbeit wird man zum Einser-Schüler

  • Planen Sie sich zu Hause ausreichend Zeit für die Hausaufgaben ein. Erledigen Sie diese stets ordentlich und sorgfältig, denn schließlich gibt es auch darauf gute Noten. 
  • Wiederholen Sie den Schultag, indem Sie sich Ihre Notizen durchlesen. Sehr zu empfehlen gerade zum Wiederholen, sollten Sie diese bei Bedarf in Reinschrift übertragen. Anhand dieser können Sie nun lernen und sich beispielsweise Lernkarten oder eine Mindmap abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse anfertigen.
  • Wichtig, damit auch Ihnen der Schritt zum Einser-Schüler gelingt, sind vor allem Regelmäßigkeit und Ausdauer. Sehr zu empfehlen sind stetiges Lernen und Wiederholen des Stoffes. Gerade Fächer, in denen Sie etwas mehr Übungsbedarf haben, sollten täglich auf Ihrem Zeitplan stehen. Fehlt Ihnen dafür die Motivation, dann fertigen Sie sich einen Zeitplan abgestimmt auf Ihren Stundenplan an.
  • Zusatzaufgaben können auch zu guten Noten eines Einser-Schülers beitragen. Nicht nur, dass Sie mit einem Referat eine zusätzliche Note sammeln können, sondern zudem setzen Sie sich auch intensiv mit der Thematik auseinander und arbeiten diese bereits in ihren Feinheiten aus.
Teilen: