Alle Kategorien
Suche

Wie werde ich ein Bad Boy?

Vielleicht kennen Sie ja den Spruch :"Everybody's Darling is everybody's Depp". Wer immer nett und freundlich ist, zeigt wenig Profil und wird oft ausgenutzt. Möglicherweise fragen Sie sich jetzt: "Wie werde ich ein Bad Boy?" Lesen Sie weiter und Sie erhalten einige Anregungen, wie Sie sich ein neues Image zulegen.

Ein cooler Bad Boy perfekt gestylt
Ein cooler Bad Boy perfekt gestylt © Frank Liebmann / Pixelio

Wie werde ich ein Bad Boy? Diese Frage ist gar nicht so schwierig zu beantworten. Sie müssen lediglich ein wenig an Ihrem Image feilen.

So werden Sie äußerlich ein Bad Boy

Ein Bad Boy ist niemals angepasst und zeigt in allem, was er tut Persönlichkeit. Wenn Sie sich daher ein Image als Bad Boy zulegen möchten, sollten Sie zunächst einmal Ihr äußeres Erscheinungsbild ändern.

  • Rapper werden häufig als Bad Boy bezeichnet. Diese tragen gerne weite Jeans, weite, bedruckte Shirts und üppigen Schmuck. Lassen Sie sich von diesem Kleidungsstil inspirieren und tragen Sie lässige, bequeme Klamotten, mit denen Sie auffallen. Cool sind auch bedruckte Logo-Shirts mit einer ironischen oder provokanten Massage.
  • Wenn Sie es lieber rockig mögen, können Sie sich am Grunge-Look orientieren. Dazu sollten Sie Ihre Haare lang wachsen lassen und Kleidung tragen, die abgewetzt und immer ein wenig "schmuddelig" aussieht.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Wandlung zum Bad Boy nicht zu schnell verläuft und zu extrem ausfällt. Bleiben Sie sich treu, sonst machen Sie sich schnell zum Gespött Ihrer Freunde.

Charaktermerkmale eines Bad Boys

Die Frage: "Wie werde ich ein Bad Boy", ist mit einem Outfitwechsel noch nicht vom Tisch. Sie sollten nicht nur wie ein Bad Boy aussehen, sondern sich auch so verhalten.

  • Das heißt natürlich nicht, dass Sie straffällig werden dürfen oder gegen bestehende Normen und Werte verstoßen sollen. Sie sollten sich lediglich nicht immer konform verhalten und eine eigene Meinung vertreten, zu der Sie auch stehen.
  • Autoritäten dürfen Sie anzweifeln und die Diskussion mit ihnen suchen. Stellen Sie Dinge, die Ihnen nicht einleuchten, infrage.
  • Lassen Sie sich nicht alles gefallen. Wenn Ihnen Unrecht geschieht, sollten Sie sich dagegen wehren und auf Ihr Recht bestehen.

Denken Sie daran: Ein Bad Boy ist nicht böse, sondern lediglich eigenwillig und charakterstark. Dadurch hebt er sich von anderen Menschen ab und macht sich interessant.

Teilen: