Alle Kategorien
Suche

Wie werde ich Bauleiter?

Wenn Sie ohnehin in der Baubranche tätig sind, haben Sie sich sicher schon Gedanken darüber gemacht, wie Sie Bauleiter werden können. So können Sie die Führungsposition erreichen.

So werden Sie Bauleiter.
So werden Sie Bauleiter. © Rainer_Sturm / Pixelio

Aufgaben und Qualifikationen des Bauleiters

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Bauleiter werden, gibt es keine eindeutige Antwort. Bedenken Sie:

  • Als Bauleiter sind Sie laut gesetzlichen Vorschriften für die ordnungsgemäße Durchführung eines Bauvorhabens verantwortlich. Sie müssen sowohl für einen termingerechten Ablauf als auch für wirtschaftliches Arbeiten sorgen. Darüber hinaus sind Sie für die Qualität der Arbeit verantwortlich, für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und vieles mehr. Sie müssen kalkulieren können, Ausschreibungen machen und für korrekte Abrechnungen sorgen. Das setzt ein hohes Maß an Können und Verantwortung voraus. Beachten Sie: Sie tragen persönlich viel Verantwortung, dieser müssen Sie gewachsen sein.
  • Es gibt keine Vorschriften, welche Ausbildung Sie haben müssen, um diesen Aufgaben gerecht zu werden, aber Sie können sicher sein, nie Bauleiter zu werden, wenn Sie keine Ahnung von diesen Bereichen des Baus haben. Wenn Sie nur mal auf der heimischen Baustelle eine Schubkarre gefahren haben und ansonsten noch nie etwas mit dem Bauwesen zu tun hatten, wird Ihnen niemand die Verantwortung als Bauleiter für einen Bau übertragen.

Sollte jemand bereit sein Ihnen die Bauleitung zu übertragen, ohne dass Sie entsprechende Qualifikationen haben, sollten Sie vorsichtig sein, denn manchmal sucht man einen Dummen, der die Verantwortung trägt, weil ein Bauvorhaben nur scheitern kann.

Wie man Bauleiter werden kann

Wie gesagt, genaue Vorschriften für die Qualifizierung gibt es nicht. Aber einiges ist einfach sinnvoll und ein guter Weg, wenn Sie Bauleiter werden wollen:

  • Eine solide Ausbildung im Bauhandwerk als Maurer oder Zimmermann ist auf jeden Fall eine gute Voraussetzung, wenn Sie Bauleiter werden wollen, denn so lernen Sie die notwendige Praxis kennen als diese Seite des Bauwesens. Am besten Sie schließen diesen Teil der Ausbildung als Meister ab.
  • Darüber hinaus wird in der Regel ein Studium im Bauwesen verlangt. Als Bauingenieur, Statiker, Architekt haben Sie gute Chancen Bauleiter zu werden. Es ist aber auch durchaus möglich, ein Wirtschaftsstudium mit der Ausbildung im Bau zu verbinden, um so die organisatorische Seite abzudecken.
  • Da Sie als Bauleiter mobil sein müssen, sollten Sie auch einen Führerschein haben, denn Sie müssen oft zwischen dem Büro und manchmal auch verschiedenen Baustellen hin und her pendeln.
  • Bauleiter für kleine Objekte können Sie auch mit weniger Qualifikation werden, so steht Ihnen auch der Weg offen, sich über kleinere Bauvorhaben, die Sie als Bauleiter meistern, zu größeren hochzuarbeiten. Schauen Sie sich einfach mal Stellenausschreibungen als Bauleiter an. Dort steht meistens, welche Qualifikation erwartet wird. Vielleicht reichen Ihre Kenntnisse schon aus.

Insgesamt gibt es keine eindeutige Antwort auf die Frage: "Wie werde ich Bauleiter?"

Teilen: