Alle Kategorien
Suche

Wie wähle ich die richtige Fliesenfarbe für mein Bad?

Das heimische Bad ist ein Raum, den man mehrmals täglich betritt und den auch alle Gäste von Zeit zu Zeit zu Gesicht bekommen werden. Wenn das Bad neu gefliest wird, ist das eine der wenigen Möglichkeiten, das Bad nach dem eigenen Geschmack neu zu gestalten. Dabei hat die neue Fliesenfarbe den größten Einfluss auf die Badezimmeratmosphäre und sollte gut gewählt sein. Doch wie findet man eigentlich die passende Fliesenfarbe für das Bad heraus?

Die Fliesenfarbe hat einen großen Einfluss auf die Atmosphäre im Bad.
Die Fliesenfarbe hat einen großen Einfluss auf die Atmosphäre im Bad.

Bad mit oder ohne Fenster

Es gibt einige wichtige Kriterien, die bei der Entscheidung für eine Fliesenfarbe für das Bad eine zentrale Rolle spielen. Der Aspekt ist der des Lichts: Handelt es sich bei Ihrem Badezimmer um ein sogenanntes Tageslichtbad oder gibt es keine Fenster und Sie müssen auch tagsüber künstliches Licht verwenden? Sie sollten bedenken, dass Sie bei einem Bad mit Fenster die Möglichkeit haben, es mit verschiedenen Pflanzen zu verschönern. Je nachdem, was Sie für Pflanzen mögen, können Sie dies bereits bei der Wahl der Fliesenfarbe berücksichtigen. Außerdem sollten Sie ein dunkles Bad eher hell fliesen, während Sie bei einem Bad mit Fenster und viel Licht auch eine kräftigere Farbe in Betracht ziehen können.

Die Größe des Bades

Das zweite Kriterium für die richtige Fliesenfarbe ist die Größe des Badezimmers. Wenn Ihr Bad sehr klein ist, würde eine zu kräftige oder bunte Farbe mit großer Wahrscheinlichkeit „erschlagend“ wirken und den Raum noch kleiner machen. Bei einem großen und geräumigen Bad kann es dagegen auch sehr schön sein, etwas Farbe mit ins Spiel zu bringen und das Bad dadurch gemütlicher zu machen.

Die Fliesenfarbe im Bad ist auch eine Typfrage

Nicht zu vernachlässigen ist die Frage, wofür und wie oft Sie das Badezimmer benutzen werden. Sind Sie meistens unterwegs und immer nur kurz zwischendurch zum frisch machen im Bad oder sind Sie eher der Wellness-Typ, der Stunden in der Badewanne verbringt. In ersterem Fall empfiehlt es sich eventuell, eine eher frische, aber dennoch neutrale Fliesenfarbe zu bevorzugen. Sie sollte energetisierend wirken ohne sich allzu sehr aufzudrängen. Für den Wellness-Typ ist in der Regel eine warme und weiche Farbe in Richtung sandfarben/orange das richtige. Die Augen werden durch einen derartigen Farbton entspannt und das Gemüt beruhigt.

Ihr persönliches Gefühl ist entscheidend für die richtige Fliesenfarbe

Vergessen Sie nicht, dass letztendlich immer Ihr persönliches Gefühl entscheidend für die Fliesenfarbe ist. Es gibt keine guten oder schlechten Farben und kein richtig oder falsch bei der Badezimmergestaltung. Lassen Sie sich nicht zu sehr reinreden und entscheiden Sie sich für die Farbe, mit der Sie sich wohl fühlen. Das Bad ist immer auch ein Rückzugsraum, der Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend gestaltet werden sollte.

Teilen: