Alle Kategorien
Suche

"Wie wächst Knoblauch?" - So gelingt der Anbau im Garten

Wer träumt nicht von einem schönen Garten, in dem Kräuter, Obst und sogar Knoblauch gedeiht. Hören Sie auf, zu träumen und bauen Sie es selbst an. Beachten Sie einige Hinweise und erfahren Sie, wie Knoblauch im Garten wächst.

Beachten Sie, wie Knoblauch wächst.
Beachten Sie, wie Knoblauch wächst.

Was Sie benötigen:

  • Garten
  • Knoblauchzehen

Erfahren, wie Knoblauch im Garten wächst

  1. Zuerst benötigen Sie einen fruchtbaren, humusreichen und nicht gedüngten Boden, der in Ihrem Garten noch frei ist. Behandeln Sie diesen Boden keinesfalls mit Düngemitteln, sonst wächst der Knoblauch nicht. Sie sollten darauf achten, dass der Boden eher trocken und nicht zu feucht ist. Sonst würde der Knoblauch faul werden.
  2. Harken Sie den Boden gut durch, damit die Erde locker fällt, der Knoblauch wächst dann besser.
  3. Heben Sie danach mehrere - ca. 5 cm tiefe - Löcher im Boden aus. Beachten Sie, dass zwischen den ausgehobenen Löchern ca. 15 cm liegen sollten. So haben die Wurzeln genügend Platz.
  4. Dann setzen Sie Ihre Knoblauchzehen in die Löcher und buddeln die Wurzeln wieder zu.
  5. Gießen Sie Ihren Knoblauch alle zwei Wochen. Die Erde muss zwischendurch austrocknen können. Wollen Sie den Knoblauch in Kübeln anbauen, darf kein Stauwasser entstehen. Die Wurzen von dem Knoblauch würden sonst faulen.

Kochen mit Knoblauch

  • Knoblauch verfeinert jede Küche. Beim Kochen sollten Sie darauf achten, dass Sie etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, dann den klein gehackten Knoblauch hinzufügen und danach erst Zwiebeln hinzufügen. Die Garzeiten von Zwiebeln sind kürzer als die von Knoblauch.
  • Beides wächst sehr schnell. Wer Knoblauch anbaut, hat stets frischen Knoblauch da und profitiert davon, dass er schnell wächst.
  • Knoblauch sollte stets frisch verwendet werden. Ob Sie den Knoblauch in einer Presse zerdrücken und nur den Saft verwenden oder ihn klein hacken und anbraten und so zum Essen dazugeben, ist Ihnen überlassen.
  • Knoblauch ist ein weitverbreitetes Gewürz und eine anerkannte Heilpflanze. Ursprünglich wurde Knoblauch in Asien entdeckt und dann nach Europa importiert. Es gibt Vermutungen darüber, dass die alten Römer im 5. Jahrhundert zum ersten Mal Knoblauch mit Handelsschiffen importieren ließen.
Teilen: