Alle Kategorien
Suche

Wie viele Spiele hat eine NHL-Saison?

Die nordamerikanische Eishockey Liga NHL endet alljährlich mit der Verleihung des Stanley Cups für den Meister. Doch wie viele Spiele hat eine NHL Saison, bevor der Titel verliehen wird?

Wie viele Spiele hat die amerikanische Eishockey-Liga NHL?
Wie viele Spiele hat die amerikanische Eishockey-Liga NHL?

Die National Hockey League ist die nordamerikanische Liga für Eishockey. Teams aus den USA und Kanada spielen seit 1917 jede Saison um den Stanley Cup. Doch wie viele Spiele gibt es in der NHL alljährlich?

So viele Spiele hat eine reguläre NHL-Saison

Heute gibt es in der NHL die Eastern und die Western Conference, die jeweils aus drei Divisionen bestehen. In jeder der Divisionen sind fünf Mannschaften eingeteilt, insgesamt spielen also 30 Teams um die Meisterschaft.

  • Jede Mannschaft tritt gegen die vier Gegner innerhalb einer Division in jeder NHL-Saison sechsmal gegeneinander, damit gibt es also 24 Spiele innerhalb der eigenen Division.
  • Gegen die zehn Teams der anderen beiden Divisionen tritt jeder Verein viermal an, das ergibt also weitere 40 Spiele.
  • Gegen zwölf der fünfzehn Teams aus der jeweils anderen Conference tritt ein Team zudem entweder auswärts oder zu Hause an, gegen die anderen drei Teams bekommt sie zudem ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Übergreifend werden hier also 18 Spiele bestritten.

Mit den 24 Spielen innerhalb der eigenen Division, 40 Spielen gegen die Teams derselben Conference und 18 Wettkämpfen gegen Mannschaften der anderen Division, hat eine NHL-Saison also insgesamt 82 Spieltage. Bei 30 Mannschaften gibt es pro Spieltag dabei 15 Spiele, über den Verlauf der gesamten Saison also 1.230.

Nach der NHL-Saison - Spiele um den Stanley Cup

  • Nach der regulären Saison treten die jeweils acht besten Mannschaften pro Conference in Viertelfinale, Halbfinale und Finale gegeneinander an. Dabei gilt der "Best of Seven" Modus, vier Siege aus maximal sieben Spielen sind also zum Weiterkommen nötig.
  • Nach den Conference Finals spielen die siegreichen Teams schließlich um den Stanley Cup in weiteren maximal sieben Spielen. In den Finalrunden kommt es also zu weiteren acht (Conference Viertelfinale), vier (Halbfinale) sowie zwei Aufeinandertreffen und am Ende zum Stanley Cup Finale.

Würden alle Teams die maximal sieben Spiele zum Weiterkommen benötigen, finden also bis zu 105 weitere Spiele in den Playoffs statt.

Teilen: