Alle Kategorien
Suche

Wie viel Promille hat ein Bier? - Informatives

Ob Sekt, Wein oder auch Bier, so enthält jedes dieser Getränke einen gewissen Anteil Alkohol, der dafür sorgen kann, dass Ihre Blutalkoholkonzentration sowie der Promillewert steigen. Wie viel Alkohol ein Bier hat, ist daher auch relevant, da Sie eventuell noch am Straßenverkehr teilnehmen möchten und nicht den Führerschein riskieren sollten.

Bier kann unterschiedliche Volumenanteile an Alkohol aufweisen.
Bier kann unterschiedliche Volumenanteile an Alkohol aufweisen.

Wie viel Promille eine Person hat - Informatives

Der Konsum alkoholischer Getränke kann sich vor allem individuell mit der entsprechenden Blutalkoholkonzentration zeigen, diese wird auch formell und abgekürzt als BAK bezeichnet.

  • Die Frage, wie viel Alkohol Sie zu sich genommen haben, wenn Sie ein Bier konsumiert haben, ist daher von Belang, da Sie eventuell noch mit dem Wagen oder Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen möchten.
  • Der individuelle Promillewert hängt dabei von Ihrer Grundlage bzgl. der Nahrung ab sowie von Ihrem Gewicht und Geschlecht, da ein Bier sich unterschiedlich auf den Alkoholisierungsgrad auswirken kann. Auch die Tagesform kann erheblich sein, ob das Bier eher langsamer oder sehr schnell zu Kopf steigt, sodass Sie beispielsweise in Ihrer Reaktionsgeschwindigkeit bereits erheblich eingeschränkt sein könnten.
  • Der Volumenanteil des Alkohols ist in Prozent (%) ausgedrückt. Ein Starkbier kann ca. bis zu 7,5 % Alkohol enthalten, "normales" Bier kann 3 bis 5 % Alkohol enthalten. Abhängig davon, welches Bier Sie trinken, wird sich Ihr Promillegehalt im Blut erhöhen.

Ein Bier und der ungefähre Alkoholisierungsgrad

Sofern Sie lediglich ein Bier trinken, hängt der Promillegehalt von den unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Geschlecht, körperlicher Konstitution, Nahrungsaufnahme und sonstigem Genuss alkoholischer Getränke ab, da bei häufigem Konsum die Leberenzyme schneller Alkohol abbauen können, als wenn Sie nicht regelmäßig trinken.

Abhängig von der Verfassung und Tagesform können auch kleine Mengen Alkohol schnell zu …

  • Sie sollten zur allerdings nur groben Einschätzung Ihres Promillewertes bei nur einem Bier einen Promillerechner nutzen, dieser gewährleistet allerdings natürlich lediglich einen groben Überblick, da Sie in den meisten Fällen auch nur relativ ungenaue Angaben machen können. Somit sollten Sie sich in keinem Falle auf grobe Aussagen verlassen, um beispielsweise ein Fahrzeug oder Fahrrad im Straßenverkehr zu führen.
  • Ein Mann mit einem Körpergewicht von 75 kg kann beispielsweise 1 Flasche Bier trinken mit 5 % Alkoholanteil, sodass sich ein Promillewert von 0,38 ergibt, sodass die Fahrtauglichkeit auch eingeschränkt sein kann. Daher ist anzuraten, bei dem Bier eine oder zwei Stunden zu warten und viel Mineralwasser zu trinken, sodass der Blutalkoholkonzentration sich natürlicherweise abbaut. Damit hat man die Sicherheit, dass die Reaktionsgeschwindigkeit wieder hergestellt ist.
  • Sie sollten im Zweifel in jedem Falle kein Fahrzeug mehr führen, denn bei einem Unfall mit ansatzweiser Alkoholisierung kann dieses erhebliche juristische und sonstige Nachteile für Sie haben neben der Gefährdung Ihrer eigenen Person.
  • Grundsätzlich sind Promillewerte unter 0,29 wissenschaftlich bzgl. der Fahrtauglichkeit unbedenklich bei einem Fahrtantritt, sofern Sie keine Auffälligkeiten zeigen.

Gewissenhaft und sicher allerdings fahren Sie ausschließlich ohne einen Tropfen Alkohol im Blut, sodass ein Bier oder kein Bier keinen Unterschied darstellt, sodass Sie bestenfalls auf Alkohol komplett verzichten, sofern Sie als Fahrer auserkoren wurden. Entsprechend hat das grobe Rechnen keinen Sinn, sofern Sie sich unsicher sind, ob Sie noch fahren können oder nicht.

Teilen: