Alle Kategorien
Suche

Wie viel Methan produziert eine Kuh? - Ein Vergleich mit dem Menschen

Es dürfte zwischenzeitlich jedem bekannt sein, dass auch Tiere für den Ausstoß von Treibhausgasen verantwortlich sind. Deshalb ist es gut, die Frage zu beantworten, wie viel Methan eigentlich eine Kuh produziert.

Kühe produzieren Treibhausgase.
Kühe produzieren Treibhausgase.

Es kann niemand bestreiten, dass Methan eines der schädlichsten Treibhausgase der Erde ist. Im Zusammenwirken mit anderen Gasen schadet es der Umwelt in erheblichem Ausmaß. Im Vergleich zum Menschen ist es deshalb sehr interessant zu erfahren, wie viel Methan eine Kuh im Durchschnitt produziert. Ein Vergleich zwischen Mensch und Tier soll Ihnen deshalb im Folgenden nähergebracht werden.

Nahrungsabhängig produziert eine Kuh viel Methan

  • Es ist erwiesen, dass Kühe zu den Tieren gehören die eine ganze Menge Methan in die Umwelt ablassen.
  • Dies liegt entscheidend daran, dass die in den Kühen lebenden Mikroorganismen die Nahrung der Kuh aufschließen, und sie produzieren damit das schädliche Treibhausgas.
  • Um herauszubekommen, wie viel Methan eine Kuh wirklich produziert, wurden umfangreiche Messungen vorgenommen. Dabei hat sich herausgestellt, dass eine einzige Kuh täglich zwischen 200 - 300 Liter Methan pro Tag produziert und ausscheidet.
  • Bei Mastbullen wurden zwischen 80 - 220 Liter pro Tag gemessen.
  • Im Jahr kommt man auf eine Menge von 70 - 80 m3 Methan, das jedes einzelne Tier in die Umwelt abgibt.

So viel Methan produziert ein Mensch

  • Der Produktion und Abgabe von Methan in die Umwelt beim Menschen ist im Vergleich zur Kuh sehr viel geringer. Dies liegt alleine schon daran, dass der Gasausstoß aus mindestens 5 Komponenten besteht. Dieses sind Stickstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Kohlendioxid und Methan. Bei der Abgabe von Gas überwiegt hier jedoch eindeutig der Stickstoff.
  • Der Ausstoß von Gas bewegt sich beim Mensch zwischen 200 und 2000 ml pro Tag. Der Durschnitt liegt hier bei 600 ml täglich.
  • Wird die Ernährung durch blähende Lebensmittel wie Kohl oder Bohnen bereichert, erhöht sich der stündliche Ausstoß der Gase von circa 15 ml auf bis zu 176 ml pro Stunde. 
Teilen: