Alle Kategorien
Suche

Wie viel kostet ein Audi R8? - Unterhaltungskosten und Co für den Sportwagen

Mit dem R8 verkauft Audi einen Sportwagen zum Neupreis von etwa 150.000 Euro. Das Auto kostet jedoch nicht nur in der Anschaffung viel, sondern auch im Unterhalt. Der Kraftstoffverbrauch ist hoch und die Kosten für die Wartung und die Reparatur ebenfalls.

Die Kraftstoffkosten für den Audi R8 sind enorm hoch.
Die Kraftstoffkosten für den Audi R8 sind enorm hoch.

Ein Audi R8 ist ein sehr teurer Sportwagen, der nicht nur einen hohen Kaufpreis hat, sondern auch im Unterhalt viel kostet. Wer sich den Anschaffungspreis von etwa 150.000 Euro für ein neues Fahrzeug leisten kann, wird sicher keine Probleme haben, auch den Unterhalt zu finanzieren.

Motoren und Verbrauch des Audi R8

  • Das Fahrzeug wurde im Jahre 2006 erstmals vorgestellt. Es kann mit einem V8-Benzinmotor mit 4,2 Litern Hubraum und einer Leistung von 420 bzw. 430 PS (seit 2010) gekauft werden. Der Verbrauch liegt bei etwa 15 Litern im Drittelmix. 
  • Alternativ kann der R8 mit einem V12-Dieselmotor gekauft werden. Der R8 TDI hat 500 PS und verbraucht etwa 10 Liter auf 100 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit des Straßenrennwagens beträgt mehr als 300 km/h.
  • Das Fahrzeug ist für zwei Personen zugelassen und mit einem sogenannten Mittelmotor ausgestattet, der durch die Heckscheibe deutlich sichtbar ist. 

Das Auto kostet viel Kraftstoff und eine hohe Versicherungssumme

  • Der Audi R8 ist ein Fahrzeug, das eine sehr hohe Einstufung in der Versicherung hat, weil es gerne gestohlen wird. Sie müssen - abhängig von Ihrem persönlichen Schadenfreiheitsrabatt - eine hohe Prämie zahlen.
  • Auch die Kraftstoffkosten sind sehr hoch, ebenso die Kraftfahrzeugsteuern, denn neben dem großen Hubraum wird auch ein Audi R8 ab Erstzulassung nach dem 1. Juli 2009 nach der Emission besteuert. Diese liegt bei einem Wert von 300 Gramm pro Kubikzentimeter.
  • Der Kauf neuer Reifen und ein Ölwechsel sind bei dem Fahrzeug ungleich teurer als bei anderen Sport- und auch Oberklassewagen. Wer jedoch einen Audi R8 fahren möchte, wird diese Kosten in Kauf nehmen. 

Das Fahren mit dem Sportwagen ist ein einmaliges Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie einmal die Gelegenheit haben, in dem Wagen mitzufahren. Sie können ihn nicht einfach so bei einem Audi-Händler ausleihen, und wenn dies möglich ist, müssen Sie davon ausgehen, dass es sehr viel kostet.

Teilen: