Alle Kategorien
Suche

Wie viel Geld kostet ein Aquarium?

Auch Fische zählen zu den beliebten Haustieren, besonders bei älteren Menschen. Bevor Sie sich jedoch die schwimmenden Tiere anschaffen, sollten Sie sich mit der Frage beschäftigen, wie viel Geld ein Aquarium in der Praxis kostet. Denn die Anschaffung der Fische ist meistens relativ günstig, jedoch gilt das nicht unbedingt für das Zubehör, welches für die artgerechte Haltung der Fische notwendig ist.

Welche Kosten sind bei der Haltung von Fischen zu beachten?
Welche Kosten sind bei der Haltung von Fischen zu beachten? © Maret_Hosemann / Pixelio

Wie viel Geld muss für das Zubehör aufwendet werden?

Bevor Sie sich für den Kauf der Fische entscheiden, sollten Sie die Frage klären, wie viel Geld ein Aquarium zusammen mit Fischen und Zubehör kostet und welche weiteren Zubehörteile überhaupt notwendig sind. Es gibt nämlich eine ganze Reihe von Produkten, die Sie benötigen werden.

  • Zum Basiszubehör, welches zur Haltung aller Fische benötigt wird, gehören selbstverständlich die Aquarien. Deren Kosten können sich je nach Modell stark voneinander unterscheiden. In erster Linie richtet sich der Preis für Aquarien nach deren Größe, also nach dem möglichen Wasserinhalt. Einsteigermodelle, also kleinere Aquarien, können Sie schon ab ca. 60 Euro erhalten. Sie können aber auch 500 Euro und mehr für größere Varianten ausgeben.
  • Die Wahl der Aquarien steht übrigens eng in Verbindung mit der Wahl der Fische. Sie müssen sich also zuerst überlegen, welche Fischsorten Sie haben möchten, und erst danach gilt es, das dazu passende Zubehör auszuwählen, wozu auch die Aquarien zählen.
  • Nicht vergessen sollten Sie einen Unterschrank, denn die Aquarien sollen natürlich in der Regel nicht auf einem Tisch oder einem einfachen Schrank stehen. Unverzichtbar sind selbstverständlich auch die Zufuhr von Sauerstoff, das Frischwassersystem sowie die verschiedenen Filter, durch die das Wasser gereinigt wird. Hier können Kosten zwischen 100 und 300 Euro entstehen.

Was kostet ein Fisch und welche laufenden Ausgaben gibt es?

Die Frage danach, wie viel Geld ein Aquarium kostet, beschränkt sich natürlich nicht nur auf die Kosten für die Aquarien, sondern es geht ebenso um alle weiteren einmaligen und laufenden Ausgaben.

  • Neben den bereits genannten Zubehörteilen brauchen Sie noch weitere Teile, wie zum Beispiel ein Algenmagnet, einen Schlauch zum Absaugen, einen Wasseraufbereiter, ein Fischnetz und natürlich Pflanzen. Eine Pumpe sowie eine Lampe zur Beleuchtung der Aquarien ist ebenfalls notwendig. Diese Zubehörteile können zusammen zwischen 100 und 500 Euro kosten.
  • Selbstverständlich gehören auch die Fische zu den Kosten, die Sie beachten müssen. Hier ist es allerdings schwer, diese Kosten zu beziffern, da es auf die Fischart ankommt. So bekommen Sie viele gängige Fische schon zu einem Preis von wenigen Euro, es gibt aber natürlich auch Fische, deren Preise sich im dreistelligen Bereich bewegen.
  • Neben den einmaligen Kosten sollten Sie auch die regelmäßigen Aufwendungen nicht außer Acht lassen. Dazu zählt unter anderem der Strom, der zum Betrieb der Pumpe und der Beleuchtung benötigt wird. Auch die Wasserkosten sowie die Futterkosten zählen zu diesen regelmäßigen Ausgaben.
Teilen: