Alle Kategorien
Suche

Wie verkabel ich eine HiFi-Musikanlage im Auto?

Für viele Autofahrer ist neben der Optik des eigenen Wagens auch eine passende HiFi-Anlage mit gutem Sound wichtig. Wenn Sie die Anlage eigenständig einbauen möchten, stellt sich die Frage, wie die Anlage richtig zu verkabeln ist und welche Arbeitsschritte zu beachten sind, um den optimalen Klang aus der Musikanlage herauszuholen.

Die Musikanlage können Sie selbst einbauen.
Die Musikanlage können Sie selbst einbauen.

Was Sie benötigen:

  • Cinch-Kabel
  • Masse-Kabel
  • Remoute-Kabel
  • Lautsprecherkabel
  • Radio
  • Endstufe
  • Subwoofer
  • Lautsprecherboxen
  • Frequenzweichen

Verkabeln einer HiFi-Musikanlage - die Vorbereitung

  1. Wenn Sie eine HiFi-Musikanlage eigenständig in Ihr Auto einbauen möchten, sollten Sie sich als Erstes über den Verlauf der Kabel Gedanken machen, damit diese nicht frei im Auto herumliegen.
  2. Verlegen Sie die Kabel immer unter der Verblendung, am besten entlang der originalen Kabelbäume. Hier können Sie die neuen Kabel einfach mit Kabelbinder befestigen.
  3. In den Türbereichen legen Sie die Kabel einfach in den Gummifaltenbelag (Abdichtung). Auf diese Weise vermeiden Sie, dass die Kabel unnötig gequetscht oder abgerissen werden.
  4. Stromversorgungskabel sollten Sie immer auf der anderen Fahrzeugseite einbauen, als Signalkabel. Bei einigen Fahrzeugherstellern wie VW und Opel sind die Anschlüsse an den Kabelbäumen für Dauerplus und geschaltetes Plus vertauscht oder Dauerplus gar nicht vorhanden.

So schließen Sie Ihre Musikanlage an

  1. Als ersten Schritt klemmen Sie die Autobatterie ab, um eventuelle Kurzschlüsse zu vermeiden.
  2. Nun verbinden Sie ein 20 Millimeter dickes, rotes Masse-Pluskabel mit der Batterie und verlegen dies zu Ihrer Endstufe. Zwingend erforderlich ist hier der Einbau einer Sicherung nach maximal 30 Zentimetern, da sonst kein Versicherungsschutz bei Schäden besteht. Dieses Kabel schließen Sie an die Endstufenbuchse "Power +" an.
  3. Ein 20 Millimeter dickes schwarzes Massekabel wird abgehend von der Endstufe mit der Karosserie verbunden. Achten Sie darauf, hier einen guten Massepunkt, wie beispielsweise eine Gurtschraube, zu verwenden.
  4. Sofern Sie das bereits eingebaute Radio in Ihrem Wagen weiter nutzen möchten, müssen Sie lediglich ein Cinch-Kabel anschließen und dieses mit der Endstufe verbinden, die im Kofferraum eingebaut ist. Bauen Sie ansonsten Ihr altes Radio mit den zugehörigen Metallklammern oder Einschubblechen aus dem Schacht aus und das neue Radio ein.
  5. Verbinden Sie die zugehörigen ISO-Stecker miteinander und schließen Sie das Cinch-Kabel an der Buchse Line-out, das Remoute-Kabel an der Buchse "Remoute out" an und legen die Kabel, wie bereits beschrieben, zur Endstufe in den Kofferraum, wo Sie das Cinch-Kabel in die Anschlüsse "INPUT", das Remoute-Kabel in den Anschluss "REM" stecken.
  6. Wenn Sie Ihr Serienradio zusammen mit Ihren Frontlautsprechern nutzen wollen, brauchen Sie, sofern nicht schon vorhanden, Lautsprecherkabel für das Lautsprechersystem im Heck. Verbinden Sie hierzu wieder die ISO-Verbindungen mit den Kabeln und ziehen Sie diese vorsichtig durch Ihren Wagen in den hinteren Bereich, wo Sie die Boxen entsprechend anschließen. Die Lautsprecher können jedoch auch über die Endstufe entsprechend eingebaut werden.
  7. Je nachdem, welchen Endstufentyp Sie verwenden, können Sie das Lautsprechersystem teilweise auch gebrückt einbauen. Empfehlenswert ist hier auch die Zwischenschaltung von Frequenzweichen für den optimalen Sound. Dies ist jedoch systemabhängig. Hier liegen die Anschlussanleitungen beim Kauf bei. Folgen Sie diesen Anweisungen, um einen optimalen Klang der Anlage zu erhalten.
  8. Generell sollten Sie, sofern Sie Probleme beim Einbau bekommen, einen Fachmann zu Rate ziehen, der Ihnen zur Seite stehen kann, da falsch eingebaute Teile schnell Schäden verursachen können oder einfach unbrauchbar werden.
Teilen: