Alle Kategorien
Suche

Wie umarmt man eine Frau? - So wird's keine plumpe Anmache

Wenn Sie eine Frau beeindrucken wollen, sollten Sie sich vor plumpem Verhalten hüten. Umarmt werden Frauen gerne, jedoch auf elegante und unaufdringliche Weise. Beachten Sie daher einige Dinge, wenn Sie einen Schritt näher rücken wollen.

Lange keine Frau mehr umarmt?
Lange keine Frau mehr umarmt?

Was eine Frau abschreckt

  • Frauen haben sehr empfindliche Nasen. Achten Sie daher vor dem Treffen bereits auf eine gute Körperpflege. Schweißgeruch wirkt genau so abschreckend, wie zu starkes Deo oder Parfum.
  • Sie sollten ebenso ein Päckchen Kaugummis in der Tasche haben, denn Mundgeruch ist ebenfalls äußerst abschreckend. Dazu bringt es Sie in Verlegenheit. Der Blick in die Augen nach der Umarmung, fällt entspannter aus, wenn Sie sich über Ihren Atem keine Gedanken machen müssen.
  • Klebrige Hände wirken auf Frauen sehr unangenehm. Achten Sie unbedingt darauf, Ihre Hände von intimen Stellen fern zu halten. Hüfte, Po und Brustbereich einer Frau sind für eine freundschaftliche Umarmung tabu.
  • Zu lange Umarmungen wirken aufdringlich. Denken Sie daran, auch wieder los zu lassen, auch wenn Sie in die Frau, die Sie umarmt, verliebt sind.

Erfolgreich umarmt wird so

  1. Gehen Sie locker und langsam auf die Frau zu.
  2. Öffnen Sie Ihre Arme leicht und einladend, dabei immer locker und schön langsam. Sie können dazu etwas sagen wie, "komm lass dich drücken", oder "lass dich mal in den Arm nehmen". Das bereitet auf das vor was kommt. Die Frau fühlt sich nicht überrumpelt.
  3. Drücken Sie die Frau entspannt, mit vollem Gefühl, leicht an sich. Vermeiden Sie Klammergriffe, oder zu festen Körperkontakt. Seien Sie aber unbedingt herzlich und lassen Sie Ihre Muskeln entspannt.
  4. Vermeiden Sie es auf den Rücken der Frau zu klopfen, das wirkt kumpelhaft. Streichen Sie ihr lieber sanft ein wenig auf und ab auf dem Rücken. Am besten im Schulterbereich, das wirkt entspannend auf die Frau.
  5. Lassen Sie rechtzeitig wieder los. Am besten ist es, sie lockern Ihren Griff langsam, wenn Sie spüren das auch die Frau locker lässt. Sie können danach noch die Arme oder Hände der Frau, die Sie umarmt haben, kurz festhalten und ihr dabei in die Augen schauen. Sagen Sie dazu etwas nettes, wie "schön dich zu sehen", oder " ich freue mich auf das nächste Mal!". Je nach Situation auch etwas tröstendes, wie "ich bin für dich da, wenn du jemanden brauchst", oder " nicht traurig sein, ich bin für dich da!".
  6. Bleiben Sie ehrlich und offen in Ihrer Ausstrahlung, selbst wenn Sie aufgeregt sind. Frauen mögen es, wenn Männer ihre Gefühle zeigen. Das rührt ihr Herz mehr als coole Machosprüche, oder Steifheit. Frauen sind Gefühlsmenschen, versuchen Sie also möglichst viele Gefüle an sie zu vermitteln
Teilen: