Alle Kategorien
Suche

Wie überwintern Enten? - so helfen Sie Tieren im eigenen Gartenteich

Enten sind eine Bereicherung für jeden Teich und es auch gewöhnt, bei Kälte auszuharren. Dennoch können sie den Tieren helfen, besser zu überwintern.

Enten überwintern gut ohne große Hilfe.
Enten überwintern gut ohne große Hilfe. © Klaus_Steves / Pixelio

Enten im Winter

  • Enten überwintern auch in der Natur meist an ihrem heimischen Gewässer. Das ist bei Tieren, die am Gartenteich gehalten werden, nicht anders. Sie können sich also beruhigt die Vögel zulegen, auch wenn im Winter mit Schnee zu rechnen ist. Bis zu Temperaturen von -20 Grad Celsius ist es kein Problem, die Tiere ganz draußen zu lassen.
  • Auch im Wintern brauchen die Entenvögel Zugang zum Wasser. Je nachdem, wie groß Ihr Teich ist, sollten Sie im Idealfall eine Umwälzanlage einbauen. Auf diese Weise friert der See nicht zu, die Tiere laufen nicht Gefahr, in der Nacht im Wasser einzufrieren und können ihr Gefieder sauber halten.
  • Passen Sie das Entenfutter im Winter etwas an. Die Tiere brauchen mehr Energie als in den warmen Jahreszeiten und holen sich diese über die Nahrung. Greifen Sie am besten auf besonders ölhaltige Samen zurück. Hier bietet sich der Griff zum Vogelfutter für Waldvögel an. Sie können entscheiden, ob Sie das Futter weiter auf dem Wasser oder am Rande des Wassers reichen. Hier sollten Sie auf Ihre Tiere eingehen und beobachten, was sie bevorzugen.

Unterstand zum Überwintern?

  • Es stellt sich natürlich die Frage, ob die Enten zum Überwintern einen Unterstand brauchen. Wenn es absehbar ist, dass die Temperaturen in der Nacht sehr stark fallen, sollten Sie den Tieren zumindest die Möglichkeit geben, sich unterzustellen. Liegt Ihr See frei, kann solch ein Unterstand gleichzeitig noch einen Schutz vor natürlichen Feinden darstellen.
  • Bauen Sie einen Stall für die Tiere oder stellen Sie ihnen einfach eine Hundehütte zur Verfügung.  Als Unterlage in solch einem Stall bietet sich Stroh an. Beheizt werden muss er nicht. Es reicht, wenn sich die Temperatur in dem Stall um den Gefrierpunkt bewegt. Ist es darin wärmer, haben die Vögel große Probleme, sich wieder an die Kälte des Tages zu gewöhnen.
  • Möchten Sie Ihren Teich nicht mit einer Umwälzanlage ausstatten oder diesen immer eisfrei halten, stellen Sie ein Wasserbecken in die Nähe des Unterstands. Das reicht aus, damit die Vögel ihr Gefieder sauber halten können.
Teilen: