Alle Kategorien
Suche

Wie stellt man bei OpenOffice das Querformat ein?

Sie wollen ein Dokument nicht im Hochformat, sondern quer gestalten bzw. bearbeiten. Wie aber stellt man dieses Querformat bei OpenOffice ein?

Manche Grafiken benötigen ein Querformat.
Manche Grafiken benötigen ein Querformat. © Gerd Altmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Writer von OpenOffice

Querformat im OpenOffice Writer einstellen - so wird's gemacht

Querformate werden häufig dann benötigt, wenn man Text auf einer Seite groß oder in besonderer Form unterbringen will. Auch manche Grafiken benötigen ein Querformat, damit man Einzelheiten gut erkennen kann. Das Querformat ist zudem dann sinnvoll, wenn man einen Text in speziellen Spalten gestalten will oder eine Tabelle unterbringen muss.

  1. Der Writer ist das Textverarbeitungsprogramm in OpenOffice und dem Word von Microsoft ähnlich. Auch in diesem Programm können Sie die Seiten Ihres Dokuments ganz nach eigenem Belieben gestalten.
  2. Neben dem üblichen Hochformat ist auch ein Querformat möglich. Gehen Sie hierfür in das Menü "Format" in der oberen Taskleiste.
  3. Dort wählen Sie "Seite..." an. Es öffnet sich ein Reitermenü, in dem Sie Ihre Seite beliebig gestalten können.
  4. Unter dem Reiter "Seite" finden Sie unter dem wählbaren Papierformat die Ausrichtung der Seite, die dort durch Mausklick auf "Hochformat" bzw. "Querformat" gesetzt werden kann. Wählen Sie in Ihrem Fall "Querformat". Bestätigen Sie Ihre Wahl mit "Ok".

Weitere Seitenformate einstellen - so gehen Sie vor

Das Seitenwahl-Menü im OpenOffice Writer sieht viele Gestaltungsmöglichkeiten vor.

  • So können Sie beispielsweise die Größe der Seite, unabhängig von Quer- oder Hochformat einstellen. Wählen Sie hierzu Breite und Höhe im Menü "Papierformat" vor. Auch durch die Wahl geeigneter Werte kann hier natürlich ein Querformat erzeugt werden.
  • Rechts außen sehen Sie übrigens in einer Art Vorschau die von Ihnen getroffene Wahl. Beachten Sie, dass Sie bei eigener Wahl sowie bei der Wahl "Querformat" geeignete Seitenränder wählen müssen.
  • Weitere Reiter führen zu speziellen Gestaltungsmöglichkeiten der Seite wie Hintergrundfarbe, Fußnote, Kopfzeile sowie die Aufteilung der Seite in Spalten, eine Möglichkeit, die man gerade im Querformat gebrauchen kann, um für Übersicht zu sorgen.

Im Writer von LibreOffice ist die Vorgehensweise ähnlich.

Teilen: