Die Spielregeln: Wie man UNO richtig spielt

UNO ist ein Kartenspiel, das man mit mindestens 2 Spielern spielt. Richtig Spaß macht es ab 4 und mehr Spielern. Ziel von UNO ist es, möglichst als erster Spieler alle Karten auf der eigenen Hand abzuwerfen, aber dafür gibt es natürlich auch Regeln, die Sie hier nachlesen können. Und jetzt geht es los:

  1. Es wird ein Mitspieler ausgewählt, der damit beginnt, die Karten zu mischen und der Reihe nach jedem Spieler eine Karte zuzuteilen, bis jeder Spieler 7 Karten auf der Hand hat. Dann wird der Kartenstapel verdeckt in die Mitte des Tisches gelegt und die oberste Karte daneben aufgedeckt.
  2. Der Spieler neben dem Gebenden (im Uhrzeigersinn) ist dann als erster dran und darf eine passende Karte von seiner Hand ablegen und so geht es der Reihe nach weiter - wären da nicht ein paar besondere Regeln, die Sie im nächsten Abschnitt nachlesen können.
  3. Wenn ein Spieler die vorletzte Karte ablegt, muss er deutlich hörbar "UNO" sagen. Wenn er nicht daran gehindert werden kann, gewinnt er, sobald die letzte Karte abgelegt ist. Vergisst er hingegen "UNO zu sagen, muss er statt dessen 2 Strafkarten ziehen.
  4. Zuletzt werden die Punkte der Karten aufgeschrieben, die sich noch auf der Hand der Mitspieler befinden und der Spieler neben dem zuletzt gebenden (Uhrzeigersinn) mischt den Kartenstapel neu und beginnt wie bei 1. beschrieben.
  5. Sobald ein Spieler 500 Punkte oder mehr angesammelt hat, hat er verloren.

Kartenwert und besondere Regeln beim UNO spielen

Es gibt verschiedene Regeln, nach denen Sie die Karten ablegen können und es steht Ihnen auch frei, das UNO spielen mit eigenen Hausregeln zu würzen, Hauptsache es wird so gespielt, wie Sie es mögen. Hier finden Sie die gebräuchlichsten Regeln:

  • Generell kann Farbe auf Farbe gelegt werden oder Zahl auf Zahl. Das heißt: auf eine dort liegende gelbe 5 könnte entweder eine gelbe Karte egal welcher Art oder eine weitere 5 egal welcher Farbe gelegt werden. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.
  • Es gibt jedoch Sonderkarten, die das Spiel erst spannend machen. Die wertvollste Karte ist hierbei wohl die "Zieh vier Karten und ich wünsche mir die Farbe XXX" Karte. Wenn diese gespielt wird, ist der nächste Spieler kurzzeitig wahrscheinlich nicht mehr Ihr bester Freund. Dazu kommen noch die "Nimm 2 Karten", "Andere Richtung", "Aussetzen" und "Ich wünsche mir Farbe XXX" - Karten. 
  • Bis auf die Karte mit der Wunschfarbe kann jede andere verlängert werden. Wenn auf eine "Ziehe 2 Karten" eine weitere Karte dieser Art gelegt wird, muss der nächste Spieler bereits 4 Karten ziehen - außer er hat eine weitere +2 Karte, dann sind es 6 für den nächsten. Auf die Art kann auch das Aussetzen verlängert oder das "Andere Spielrichtung" aufgehoben werden.
  • Zum zusammenzählen der Punkte müssen sie natürlich auch den Wert der UNO-Karten kennen. Folgende Werte gelten für die Karten, die der Spieler noch auf der Hand hat: Die Ziffern 0-9 zählen genau die genannten Punkte, wobei Sonderkarten bereits 20 Punkte wert sind. Die Karte, mit der Sie sich eine Farbe wünschen können kostet schließlich ganze 50 Punkte, da diese wirklich zu jeder Zeit hätte eingesetzt werden können.

Zusätzlich gibt es eine Vielzahl weiterer Regeln, vom Karten dazwischen werfen, wenn man die selbe auf der Hand hat, wie sie gerade von einem Mitspieler abgelegt wird (nur wenn Sie schneller als der Spieler sind, der gerade an der Reihe ist) bis hin zum "alle Spieler geben ihre Kartenstapel einen Spieler weiter, wenn eine 0 gespielt wird". Nur Ihre Fantasie gibt dabei die Grenzen vor.