Alle ThemenSuche
powered by

Wie spielt man UNO? - So geht's

Uno gehört immer noch zu einem der beliebtesten Kartenspiele für jung und alt. Die Spielregeln sind kinderleicht zu verstehen, aber auch einfache Regeln müssen Sie erst einmal kennen. Hier erfahren Sie, wie man UNO spielt.

Wie spielt man UNO? - So geht's
Video von Liane Spindler

Die Spielregeln: Wie man UNO richtig spielt

UNO ist ein Kartenspiel, das man mit mindestens 2 Spielern spielt. Richtig Spaß macht es ab 4 und mehr Spielern. Ziel von UNO ist es, möglichst als erster Spieler alle Karten auf der eigenen Hand abzuwerfen, aber dafür gibt es natürlich auch Regeln, die Sie hier nachlesen können. Und jetzt geht es los:

  1. Es wird ein Mitspieler ausgewählt, der damit beginnt, die Karten zu mischen und der Reihe nach jedem Spieler eine Karte zuzuteilen, bis jeder Spieler 7 Karten auf der Hand hat. Dann wird der Kartenstapel verdeckt in die Mitte des Tisches gelegt und die oberste Karte daneben aufgedeckt.
  2. Der Spieler neben dem Gebenden (im Uhrzeigersinn) ist dann als erster dran und darf eine passende Karte von seiner Hand ablegen und so geht es der Reihe nach weiter - wären da nicht ein paar besondere Regeln, die Sie im nächsten Abschnitt nachlesen können.
  3. Wenn ein Spieler die vorletzte Karte ablegt, muss er deutlich hörbar "UNO" sagen. Wenn er nicht daran gehindert werden kann, gewinnt er, sobald die letzte Karte abgelegt ist. Vergisst er hingegen "UNO zu sagen, muss er statt dessen 2 Strafkarten ziehen.
  4. Zuletzt werden die Punkte der Karten aufgeschrieben, die sich noch auf der Hand der Mitspieler befinden und der Spieler neben dem zuletzt gebenden (Uhrzeigersinn) mischt den Kartenstapel neu und beginnt wie bei 1. beschrieben.
  5. Sobald ein Spieler 500 Punkte oder mehr angesammelt hat, hat er verloren.

Kartenwert und besondere Regeln beim UNO spielen

Es gibt verschiedene Regeln, nach denen Sie die Karten ablegen können und es steht Ihnen auch frei, das UNO spielen mit eigenen Hausregeln zu würzen, Hauptsache es wird so gespielt, wie Sie es mögen. Hier finden Sie die gebräuchlichsten Regeln:

  • Generell kann Farbe auf Farbe gelegt werden oder Zahl auf Zahl. Das heißt: auf eine dort liegende gelbe 5 könnte entweder eine gelbe Karte egal welcher Art oder eine weitere 5 egal welcher Farbe gelegt werden. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.
  • Es gibt jedoch Sonderkarten, die das Spiel erst spannend machen. Die wertvollste Karte ist hierbei wohl die "Zieh vier Karten und ich wünsche mir die Farbe XXX" Karte. Wenn diese gespielt wird, ist der nächste Spieler kurzzeitig wahrscheinlich nicht mehr Ihr bester Freund. Dazu kommen noch die "Nimm 2 Karten", "Andere Richtung", "Aussetzen" und "Ich wünsche mir Farbe XXX" - Karten. 
  • Bis auf die Karte mit der Wunschfarbe kann jede andere verlängert werden. Wenn auf eine "Ziehe 2 Karten" eine weitere Karte dieser Art gelegt wird, muss der nächste Spieler bereits 4 Karten ziehen - außer er hat eine weitere +2 Karte, dann sind es 6 für den nächsten. Auf die Art kann auch das Aussetzen verlängert oder das "Andere Spielrichtung" aufgehoben werden.
  • Zum zusammenzählen der Punkte müssen sie natürlich auch den Wert der UNO-Karten kennen. Folgende Werte gelten für die Karten, die der Spieler noch auf der Hand hat: Die Ziffern 0-9 zählen genau die genannten Punkte, wobei Sonderkarten bereits 20 Punkte wert sind. Die Karte, mit der Sie sich eine Farbe wünschen können kostet schließlich ganze 50 Punkte, da diese wirklich zu jeder Zeit hätte eingesetzt werden können.

Zusätzlich gibt es eine Vielzahl weiterer Regeln, vom Karten dazwischen werfen, wenn man die selbe auf der Hand hat, wie sie gerade von einem Mitspieler abgelegt wird (nur wenn Sie schneller als der Spieler sind, der gerade an der Reihe ist) bis hin zum "alle Spieler geben ihre Kartenstapel einen Spieler weiter, wenn eine 0 gespielt wird". Nur Ihre Fantasie gibt dabei die Grenzen vor.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Monopoly - Spielregeln und Startgeld-Variationen
Fabian Feldberger
Freizeit

Monopoly - Spielregeln und Startgeld-Variationen

Monopoly ist eines der beliebtesten Spiele der Deutschen. Obwohl das Regelwerk relativ überschaubar ist, gibt es dennoch viele Varianten der Spielregeln. So ist häufig das …

Maßstab 1:50000 - so rechnen Sie von der Karte richtig um
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Maßstab 1:50000 - so rechnen Sie von der Karte richtig um

Karten, egal ob Wander-, Rad- oder Autokarten, tragen stets einen Maßstab, aus dem sich die Wander- oder Autostrecke leicht berechnen lässt. Dies soll am Maßstab 1:50000 erläutert werden.

Schiffe versenken - Taktiken, Tricks und Kniffe
David Eeuwyk
Freizeit

Schiffe versenken - Taktiken, Tricks und Kniffe

Falls Sie das Spiel Schiffe versenken spielen möchten, dafür allerdings noch Tricks und Taktiken benötigen, sollten Sie folgenden Artikel lesen, um erfolgreich vom "Schlachtfeld" zu gehen.

Knobeln - die Spielregeln funktionieren so
Enrico Brülke
Freizeit

Knobeln - die Spielregeln funktionieren so

Knobeln ist ein besonders einfaches und schon sehr altes Würfelspiel. Und trotzdem hat es noch nichts von seiner Faszination verloren und kann abendfüllend mit der Familie und …

Bridge spielen - Grundlagen für Anfänger
Annett Atron
Freizeit

Bridge spielen - Grundlagen für Anfänger

Bridge ist fast jedem ein Begriff, assoziiert man mit diesem Kartenspiel doch in der Regel eine Runde älterer Damen, die Kaffee trinkend um einen Tisch sitzt und Karten spielt. …

Mühle-Tricks - so gewinnen Sie jedes Spiel
Markus Tacik
Freizeit

Mühle-Tricks - so gewinnen Sie jedes Spiel

Trotz seiner Einfachheit ist Mühle eines der beliebtesten Brettspiele überhaupt. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass es hier keinen Glücksfaktor gibt und der Sieg komplett …

Käsekästchen spielen - Anleitung
Andrea Theile
Freizeit

Käsekästchen spielen - Anleitung

Wer kennt es nicht, das Pausenspiel aus der Schule. Käsekästchen oder auch Kästchenziehen genannt ist ein Strategiespiel für zwischendurch. Mit einem Stift und der richtigen …

Puzzle selber machen - so gelingt´s
Leon Schwarz
Freizeit

Puzzle selber machen - so gelingt's

Ein Puzzle selber herzustellen, ist eine besonders gute Idee, wenn man jemandem ein persönliches Geschenk machen will. Der Beschenkte wird sich freuen, wenn er sieht, dass Sie …

Ähnliche Artikel

Schnipp Schnapp - Spielanleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Schnipp Schnapp - Spielanleitung

Titel: Schnipp Schnapp - Spielanleitung für das Quartett Schnipp Schnapp ist ein lustiges Quartettspiel, in dem die bekannte Figur "Winnie The Pooh" die tragende Rolle spielt. …

Pokémon als Kartenspiel.
Patrick Starklauf
Freizeit

Wie spielt man mit Pokémon-Karten? - Anleitung

Pokémon - Der Trend aus Japan will einfach nicht aufhören. Immer wieder werden neue Arten erfunden und auf die so beliebten Spielkarten gedruckt. Aber wissen sie überhaupt, wie …

Schrottwichteln - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Schrottwichteln - Anleitung

Schrottwichteln ist eine vorweihnachtliche Spielidee im Freundes- oder Kollegenkreis, abgeleitet vom normalen Wichteln. Dabei wird jedoch nicht nur "Schrott" in Geschenkeform …

Fuchs und Henne nach Spielregeln spielen - so geht's
Ralf Winkler
Freizeit

Fuchs und Henne nach Spielregeln spielen - so geht's

Füchse fressen Hühner. Was in Märchen oft beschrieben wird, charakterisiert gleichzeitig die Spielregeln von "Fuchs und Henne". Das Gesellschaftsspiel existiert schon seit dem …

Solitär - Tipps
Maximilian Kolbe
Freizeit

Solitär - Tipps

Solitär ist ein beliebtes Spiel, das auf fast allen Windows PCs vorinstalliert ist und vielen Angestellten und Studenten in langweiligen Situationen eine gelungene Ablenkung …

Pappe zum Basteln für ein Domino-Spiel nutzen.
Isabel Wirdl-Weichhaus
Basteln

Domino-Steine selber basteln - so geht's

Sie können mit viel Kreativität ein eigenes Domino-Spiel herstellen. Eine einfache Variante ist es, mit Papier die Steine nachzubilden. Das können Ihre Kinder selbstständig …

Spielen Sie doch mal Kaktus Karambolage.
Peter Ullrich
Internet

Kaktus Karambolage - die Spielregeln

Das Minispiel Kaktus Karambolage, welches im Facebook-Spiel "Monster World" spielbar ist, unterliegt einigen Spielregeln. Wie Sie das Minispiel aufrufen und welche Regeln es …

Schon gesehen?

Schafkopfen lernen - so funktioniert das Kartenspiel
Markus Maria Renz
Freizeit

Schafkopfen lernen - so funktioniert das Kartenspiel

In der Schulpause oder auf Klassenfahrt, am Stammtisch oder im Biergarten - in Bayern ist Schafkopfen Volkssport Nummer eins und auch in anderen Ländern wird das Kartenspiel …

Tridom - Spielregeln
Andrea Theile
Freizeit

Tridom - Spielregeln

Die Spielregeln von Tridom sind denen des Domino-Spiels ähnlich. Allerdings haben die Spielsteine bei Tridom drei Ecken, in denen jeweils eine Zahl steht. Das macht das Spiel …

Ligretto - Spielanleitung für das Kartenspiel
Jessica Krämer
Freizeit

Ligretto - Spielanleitung für das Kartenspiel

Ligretto ist ein sehr bliebtes Kartenspiel, mit dem kein Spieleabend langweilig wird. Die Spielanleitung des Spiels können Sie sich sehr leicht verinnerlichen.

Das könnte sie auch interessieren

Adresse "zu Händen" richtig gestalten - so geht's
Anna Schmidt
Freizeit

Adresse "zu Händen" richtig gestalten - so geht's

Oft dauert der interne Postweg länger als die Postzustellung zwischen zwei weit auseinanderliegenden Orten. Wenn Sie eine große Firma anschreiben und dort Ihren persönlichen …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen
Freizeit

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …