Alle Kategorien
Suche

Wie spielt man Solitaire?

Wie spielt man Solitaire? 2:15
Video von Lars Schmidt2:15

Solitaire ist eines der beliebtesten Kartenspiele und gehört ebenfalls zu den Standardspielen von Windows. Das Kartenspiel spielt man in der Regel alleine und gegen die Zeit. Im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen werden somit keine Mitspieler benötigt und Solitaire eignet sich auch sehr gut für zwischendurch. Das Kartenspiel ist relativ einfach zu erlernen, trotzdem sollten Sie natürlich die Regeln kennen.

Solitaire spielt sich recht einfach

Bild 0
  • Das Kartenspiel Solitaire unterscheidet sich gravierend von den meisten anderen Kartenspielen. Sie spielen dieses Spiel nur alleine und nicht gegen oder mit anderen Spielern. Gespielt wird Solitaire entweder als klassisches Tischspiel oder auch auf einem Computer. In jeder Windows-Version gehört das Kartenspiel zu den vorinstallierten Spielen des Betriebssystems.
  • Ziel des Kartenspiels ist es, alle Karten richtig anzulegen und das Spiel somit möglichst innerhalb kürzester Zeit zu lösen. Sie können zusätzlich noch eine Uhr mitlaufen lassen, so sehen Sie ob Sie sich verbessern.
  • Solitaire wird mit handelsüblichen (normalen) Spielkarten gespielt, Sie benötigen für eine Runde insgesamt 52 Karten. Falls Sie das Spiel nicht auf dem Computer spielen wollen, so benötigen Sie zum Spielen auch einen recht großen Tisch.
  • Haben Sie es geschafft alle Spielkarten auf die vier Kartenstapel zu verteilen, so haben Sie die Runde Solitaire gewonnen und dies nennt man in Fachkreisen "Patience". Neben der Zeit spielen auch Punkte eine wichtige Rolle bei diesem Kartenspiel.
  • Richtig angelegte Karten zählen jeweils 5 Punkte, ganze 10 Punkte bekommen Sie, wenn Sie eine Karte direkt auf den Ablagestapel ablegen konnten. Es gibt in Solitaire allerdings auch Minuspunkte, die Sie von Ihren erhaltenen Punkten wieder abziehen müssen. Sie erhalten 15 Minuspunkte, wenn Sie den kompletten Stapel umdrehen müssen.
Bild 1

Dies sind die Regeln für das beliebte Kartenspiel

  1. Mischen Sie die 52 Spielkarten sehr gut durch und legen Sie als Erstes 7 verschiedene Kartenstapel auf den Tisch. Pro Stapel wird immer eine Karte mehr gelegt, der letzte Stapel hat somit insgesamt 7 Karten.
  2. Zusätzlich benötigen Sie noch einen freien Platz für die vier Ablagestapel (Herz, Karo, Pik und Kreuz).
  3. Legen Sie nun die restlichen Karten verdeckt auf den Tisch, aus diesem Stapel wird später abgehoben. Decken Sie nun die erste Karte des Stapels auf und versuchen Sie sie bei einem der 7 Stapel anzulegen. Solitaire wird so gespielt, sodass die normale Reihenfolge (Dame, Buge, Zehner, usw.) der Spielkarten befolgt wird.
  4. Eine weitere Besonderheit neben der Reihenfolge sind die Farben. Die dürfen nur auf eine schwarze Karte eine rote Karte anlegen und umgekehrt. Versuchen Sie nun also so viel wie möglich Karten abzulegen und decken Sie nach und nach weitere Teile des verdeckten Stapels auf.
  5. Sobald Sie ein Ass aufdecken, können Sie dieses jetzt auf einen der vier Ablagestapel ablegen. Dort wird genau andersherum, von unten nach oben abgelegt (Ass, 2,3 etc.).
Bild 3

Das Ziel von Solitaire ist recht einfach, Sie müssen versuchen alle Karten der 7 Stapel und der Ablage auf den vier Ablagestapeln unterzubringen. Gehen alle Karten auf, so haben Sie die Patience geschafft und das Kartenspiel erfolgreich gemeistert. Wenn Sie das Kartenspiel Solitaire erst ein paar Mal gespielt haben, bekommen Sie ein Auge für das Spiel und werden immer geschickter mit dem Ablegen. Es kann aber auch durchaus passieren, dass das Spiel nicht aufgeht und Sie keine Patience schaffen können. Ist dies der Fall, so ist das Spielende ebenfalls erreicht.

Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos