Alle Kategorien
Suche

Wie sichere ich meine Outlook-Dateien?

Jeder Outlook-Nutzer weiß, dass sich dort nach einer Weile sehr viele Daten ansammeln, auf die man immer mal wieder zugreifen muss. Da liegt es nahe, diese Daten regelmäßig zu sichern. Hier erfahren Sie, wie es geht.

E-Mails sichern ist kein Problem.
E-Mails sichern ist kein Problem.

Darum sollten Sie Dateien sichern

  • Bei regelmäßiger Benutzung von Outlook steigt die Zahl der Daten, die sich in dem Programm befinden, kontinuierlich an. Seien es wichtige Kontaktdaten oder E-Mails mit dazugehörigen Anhängen, alles wird im sogenannten „Persönlichen Ordner“ in Outlook gespeichert.
  • Um die Outlook-Dateien vor einem Systemcrash oder dem versehentlichen Löschen zu schützen, besteht die Möglichkeit, diese zu sichern.

Backup in Outlook

Die Sicherung der Outlook-Dateien ist kinderleicht. Sie müssen nur folgende Schritte befolgen:

  1. Öffnen Sie Outlook. Im Menü „Datei“ finden Sie den Punkt „Importieren/Exportieren“. Klicken Sie darauf.
  2. Nun öffnet sich der Import-Export-Assistent. Suchen Sie in dem angezeigten Fenster den Punkt „Exportieren in eine Datei“. Wählen Sie diesen aus und bestätigen Sie mit „Weiter“.
  3. Im nächsten Schritt geht es darum, den Dateityp auszuwählen, der gewählt werden soll. Um alle Daten sichern zu können, wählen sie den Punkt „Persönliche Ordner-Datei (.pst)“. Bestätigen Sie wieder mit „Weiter".
  4. Als nächstes müssen Sie den Ordner wählen, der exportiert werden soll. Suchen Sie sich den gewünschten Ordner heraus. Wenn Sie alle Daten in eine Datei schreiben wollen, wählen Sie den persönlichen Ordner aus. Bestätigen Sie mit „Weiter“.
  5. Im letzten Schritt müssen Sie nur noch den gewünschten Speicherort auswählen und mit „Fertig stellen“ den Export abschließen.

Outlook-Dateien nach dem Sichern wiederherstellen

Wenn Sie nun einmal Outlook neu installieren mussten oder die Daten auf irgendeinem anderen Weg verloren haben, können Sie diese mithilfe der eben erstellten ".pst-Datei" wiederherstellen.

  1. Hierfür verfahren Sie vorerst genau wie beim Exportieren. Anstatt „Exportieren in eine Datei“ wählen Sie aber im Import-Export-Assistent „Importieren aus anderen Programmen oder Dateien“.
  2. Im nächsten Schritt klicken Sie dann auf „Persönliche Ordner Datei (.pst)“ und bestätigen wieder mit „Weiter“.
  3. Nun müssen Sie die von Ihnen erstellte pst.-Datei auswählen.
  4. Nach erneutem Bestätigen sind Ihre gesicherten Daten wiederhergestellt.
Teilen: