Alle Kategorien
Suche

Wie rechne ich die Durchschnittsgeschwindigkeit aus?

Wie rechne ich die Durchschnittsgeschwindigkeit aus? 1:03
Video von Benjamin Elting1:03

Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist ein sehr wichtiger Richtwert in vielen Bereichen unseres Lebens. Sie können sie leicht ausrechnen.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist der Mittelwert aller Geschwindigkeiten auf einer bestimmten Strecke während einer bestimmten Zeit. Wenn Sie zum Beispiel mit Ihrem Auto in einer Stunde einhundert Kilometer zurückgelegt haben, dann betrug Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit 100 km/h, egal ob Sie durchweg 100 km/h gefahren sind, oder mal zeitweise 200 km/h oder nur 80 km/h.

Dazu brauchen Sie die Durchschnittsgeschwindigkeit

  • Aus diesem Geschwindigkeitsmittelwert können Sie leicht im Voraus ableiten, wann Sie zum Beispiel mit Ihrem Auto, der Bahn, dem Bus oder dem Flugzeug irgendwo in der Welt ankommen.
  • Wenn Sie als durchschnittlicher Autofahrer zu einem bestimmten Ziel aufbrechen und die Strecke kennen und wissen, dass Sie zum größten Teil auf der Autobahn fahren, rechnen Sie mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h. Das bedeutet, Sie planen für eine 350 km weite Fahrt etwa 3,5 Stunden ein.
  • Moderne Navigationsgeräte berechnen auch während der Fahrt in Verbindung mit der Route Ihre durchschnittliche Geschwindigkeit und zeigen Ihnen die voraussichtliche Ankunftszeit an.
  • Fahr- und Flugpläne aller Art würde es nicht geben ohne die Berechnung der Durchschnittsgeschwindigkeiten.

So rechnen Sie die Durchschnittsgeschwindigkeit aus

  1. Bei einem Tachometer zeigt es immer die aktuelle Geschwindigkeit an und bedeutet bei 100 km/h, falls Sie eine Stunde lang diese Geschwindigkeit einhalten, haben Sie dann eine Strecke von 100 km zurückgelegt.
  2. Um die durchschnittliche Geschwindigkeit auszurechnen, brauchen Sie nur zwei Werte, die zurückgelegte Strecke "s" und die dafür gebrauchte Zeit "t". Die Geschwindigkeit bezeichnen Sie mit "v", wobei sie gleichzusetzen ist mit dem Durchschnitt.
  3. Die Formel zur Berechnung der Durchschnittsgeschwindigkeit lautet v ist gleich s dividiert durch t (v=s:t).
  4. Nehmen Sie folgendes Rechenbeispiel: Ein Auto hat eine Strecke "s" von 350 km zurückgelegt. Es benötigte dazu eine Zeit "t" von 4 Stunden. Sie rechnen 350 km dividiert durch 4 Stunden, das ergibt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 87,5 km/h.

Sie können die Formel auch jederzeit umstellen und den fehlenden Wert errechnen, wenn die beiden anderen gegeben sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos