Alle Kategorien
Suche

Wie oft Heilerde als Maske?

Heilerde wirkt reinigend auf die Haut und kann bei unreiner Haut als Maske verwendet werden. Wie oft Sie das machen, richtet sich auch nach Ihrem Hautbild. Sie können dabei aber nicht viel falsch machen.

Aus Heilerde lassen sich reinigende Masken machen.
Aus Heilerde lassen sich reinigende Masken machen.

Wer zu unreiner Haut neigt, kann diese mit Heilerde behandeln. Gerade eine Maske wirkt sich sehr positiv auf das Hautbild aus und kann Unreinheiten bekämpfen. Wie oft Sie das machen, hängt von Ihrem Hauttyp ab, da gerade trockene Haut eine andere Pflege als sehr fettige Haut verlangt.

So verwenden Sie die Heilerde

  • Sie können die Heilerde als Pulver kaufen. Dieses müssen Sie dann nach Packungsangabe mit Wasser mischen. 
  • Sie können die Maske auch schon fertig kaufen, dann haben Sie die Möglichkeit, eine Maske zu erhalten, die auf einer Mischung verschiedener Stoffe basiert. Bei trockener Haut empfiehlt sich zum Beispiel eine Mischung, die mit Jojobaöl angereichert ist; so trocknet die Haut nicht noch mehr aus.
  • Bevor Sie die Maske auftragen, sollten Sie die Haut gut reinigen. Dazu eignet sich ein Peeling oder ein Dampfbad mit Kamillentee. Nach dieser Behandlung sind die Poren gut vorbereitet und können die Inhaltsstoffe besser aufnehmen.
  • Wenn die Maske anfängt, zu bröckeln, wird sie einfach mit Wasser wieder abgewaschen. Manche Leute schwören auch darauf, die Maske dann abzurubbeln, was einen Peelingeffekt hat.

Wie oft Sie eine Maske machen sollten

  • Wenn Sie sehr unreine und fettige Haut haben, können Sie ohne Bedenken bis zu dreimal pro Woche eine Maske machen; das ist oft genug, um die Haut sauber zu halten. Achten Sie aber darauf, dass die Haut nicht gereizt reagiert. Sollten Sie ein Brennen, Jucken oder Spannen bemerken, reduzieren Sie die Anwendungen.
  • Trockene Haut braucht zwar auch Pflege, will aber mehr Feuchtigkeit. Sie können zwar eine Maske mit Heilerde machen, sollten das aber nicht öfter als einmal pro Woche tun. Pflegemasken für Feuchtigkeit können Sie aber bedenkenlos auch zweimal pro Woche nutzen.

Heilerde hat viele Wirkungen, wird aber von den meisten Menschen sehr gerne als Maske benutzt. Sie können sie bei fettiger Haut aber auch einfach als Puder auftragen. Das mattiert die Haut und wirkt auch noch gegen Unreinheiten.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.