Alle Kategorien
Suche

Wie motiviere ich mich selbst zum Arbeiten?

Fühlen Sie sich lustlos und unzufrieden? Haben Sie keinen Antrieb, um irgendetwas zu arbeiten? Wissen Sie nicht, wo Sie anfangen sollen und lassen es dann doch gleich sein? Es fehlt Ihnen also an Energie und Motivation? Dann wird es Zeit, sich selbst zu motivieren! Stellen Sie sich selbst die Aufgabe und Frage: "Wie motiviere ich mich selbst?" Und das ist schon der erste Schritt.

Seien Sie stolz auf sich und die geleistete Arbeit.
Seien Sie stolz auf sich und die geleistete Arbeit.

Tipps, um sich selbst zu motivieren

  • Der erste Schritt ist bereits damit getan, dass Sie sich selbst diese Frage stellen: "Wie motiviere ich mich selbst?" und diesen Text lesen.
  • Überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund und beginnen Sie in kleinen Schritten. Niemand arbeitet gern, wenn er einen Berg Arbeit vor sich sieht.
  • Schreiben Sie eine Arbeitsliste nach Priorität, also was muss heute erledigt werden, was kann morgen bzw. später erledigt werden. Eventuell gibt es auch Außen- und Innenarbeiten. Diese teilen Sie wieder auf, je nachdem wie das Wetter ist. Motivieren Sie sich dabei immer selbst (wenn es kein Anderer tut). Sie können das! Sie schaffen das! Sie selbst können sich motivieren und aufbauen!
  • Nehmen Sie sich nicht zu viel vor, das wäre kontraproduktiv für Ihre Motivation und Arbeitsleistung.
  • Auch können Sie ruhigen Gewissens Arbeiten delegieren, soweit das möglich ist und/oder Freunde und Kollegen um Hilfe fragen.
  • In Gemeinschaft läßt es sich eh besser arbeiten und der Feierabend macht zusammen umso mehr Spaß.
  • Setzen Sie sich auf jeden Fall ein Tagesziel oder auch ein Ziel, das bis zum Mittag oder bis zu einer festgesetzten Stunde erreicht werden sollte. Versuchen Sie dies auch zu schaffen, ohne sich selbst unter Druck zu setzen.
  • Seien Sie stolz auf sich, wenn Sie etwas in der vorgestellten Zeit - vielleicht auch schneller - geschafft haben. Belohnen Sie sich mit einer Pause, einem Kaffee bzw. einem Bier. Je nach Geschmack.
  • Vergessen Sie bei Ihrer Arbeit auch die Pausen nicht. Sie sollten Sich allerdings nicht in zu vielen Pausen wiederfinden, da Sie dann Ihr Pensum nicht schaffen und Sie das wiederum demotivieren kann. Und das wollen Sie ja nicht!
  • Aber aufgepasst: Der innere Schweinehund ist sehr lästig und versucht Sie immer wieder an der Arbeit zu hindern! Beachten Sie ihn nicht und seien Sie schlauer!
  • Gehen Sie nach getaner Arbeit spazieren und tanken Sie Energie. Genießen Sie eine schöne Dusche oder ein erholsames Bad. Trinken Sie in Gemütlichkeit ein Glas Wein, ein Bier oder je nach Lust und Geschmack auch eine Tasse Tee zur Belohnung und Entspannung.
  • Schlafen Sie ausreichend und betten Sie sich gut. Nur ein energiegeladener und erholter Körper kann arbeiten und Leistung bringen. Deshalb powern Sie sich nicht aus, aber fördern Sie sich und Ihren Körper.
  • Achten Sie gut auf sich und motivieren Sie sich selbst! Sie schaffen das!
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.