Alle Kategorien
Suche

Wie mischt man Pink? - Eine Anleitung

Wie mischt man Pink? - Eine Anleitung1:52
Video von Laura Klemke1:52

Pink ist eine Mischfarbe, die aus mindestens zwei farben gemischt werden muss. Da diese Farbe, deren Wortherkunft aus dem englischen stammt und eigentlich übersetzt lediglich rosa heißt, immer noch total im Trend liegt, steht sich natürlich die Frage, wie man Pink selber mischt.

Was Sie benötigen:

  • Rot
  • Weiß
  • Blau
  • Magenta
  • Pinsel
  • Mischpalette

Die Farbe Pink zeichnet sich dadurch aus, dass sie ein kräftiger Farbton zwischen Rosa und Lila ist.

Wissenswertes zu der Farbe Pink

  • Je nachdem was Sie für einen Rotton haben, kann es entweder richtig schwer werden einen passenden Pinkton zu kreieren oder Sie haben ruckzuck einen selbst gemischten Pinkton.
  • Magenta ist ein Rotton, der viele Blauanteile besitzt. Dieser ähnelt einem Pink sehr stark und kann deshalb ganz einfach zu einem Pink gemischt werden. Die Farbe Magenta finden Sie meist in Druckerpatronen. Um aus diesem Farbton ein richtiges Pink zu erzielen, müssen Sie lediglich in wenig weiß beimischen, damit der kräftige Ton etwas abgeschwächt wird.
  • Jedoch ist es in den meisten Fällen so, dass lediglich ein normaler Rotton zur Verfügung steht. Mischen Sie diesen Rotton zu einem, entsteht je nach Mischverhältnis lediglich eine hellrosa oder eher hellrote Farbe. Egal wie viel rot oder weiß sie beimischen, es wird wahrscheinlich kein kräftiges Pink erreicht werden.
  • Um diesen Pinkton zu erreichen, benötigen Sie zusätzlich einen Blauton. Jedoch dürfen Sie auf keinen Farbton das Blau zu dem Rot mischen, denn sonst erhalten Sie Lila.

So mischt man Pink richtig

  1. Mischen Sie also zuerst den roten Ton und den weißen Ton, indem sie vorsichtig von dem roten Ton etwas zum Weißen geben. So können sie die Farbtiefe besser kontrollieren.
  2. Nachdem Sie einen Farbton erreicht haben, der Ihnen im Grunde zusagt, beginnen Sie nun ein wenig von dem Blau hinzuzumischen.
  3. Nehmen Sie also nur minimal etwas von dem Blauton auf und mischen ihn zu Ihrem Rot-Weiß-Gemisch.
  4. Sobald der Farbton einen lila Stich bekommt, kann dieser nicht mehr mit Weiß und Rot ausgeglichen werden. In diesem Falle beginnen Sie am besten erneut mit der Mischung Ihres Pinktons.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos