Alle Kategorien
Suche

Wie messe ich meine Ringgröße? - Anleitung

Wer die Möglichkeit bekommt, über dem Versandweg einen Ring besonders günstig zu erstehen, sollte über seine Maße Bescheid wissen oder eben eine schnelle Antwort auf die sich stellende Frage "Wie messe ich meine Ringgröße?" wissen.

Auf einfache Weise die Ringgröße messen.
Auf einfache Weise die Ringgröße messen. © Templermeister / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Pappe
  • Schere
  • Teppichmesser
  • Lineal
  • Klebeband

Vor dem Versandhandel-Ringkauf den Fingerumfang richtig ausmessen

  • Wer einen Ring im stationären Handel ersteht, hat dort jederzeit die Möglichkeit ihn aufzustecken, um somit zu ermitteln, ob und wie er passt. Ein Messen Ihrer Ringgröße hat sich dadurch von ganz allein erledigt. Wollen Sie jedoch über den Postweg einen Ring kaufen, sollten Sie schon Ihre genauen Maße kennen, um hier keinen Fehlkauf zu riskieren. So könnte ein im Vorhinein, aufgrund des niedrigen Preises, als absoluter Glücksfall eingeschätzter Ringkauf zu einem ziemlichen Reinfall werden, wenn Sie denn erkennen müssen, dass Ihr neu erworbenes Schmuckstück Ihnen leider zu klein ist.
  • Wenn Sie den Fingerschmuck trotzdem behalten wollten, auch wenn er die falsche Ringgröße aufweist, gäbe es die Möglichkeit ihn beim Juwelier weiten zu lassen, was wiederum mit Kosten zusammenhängt, die den vorherigen günstigen Preis mehr als relativieren können. Der Beste Weg wäre also von vornherein seine Ringgröße zu messen und sich nicht auf Maße zu verlassen, an die man meint sich wage erinnern zu können. Auch wenn Sie sich auf Ihr Gedächtnis verlassen können, müssen diese Maße schon lange nicht mehr der tatsächlichen Ringgröße Ihrer jeweiligen Fingern entsprechen.

So ermitteln Sie Ihre momentane Ringgröße

  1. Schneiden Sie einen dünnen Streifen Pappe so zurecht, dass er in etwa die Breite eines Rings besitzt und eine Länge von ca. 15 cm aufweist.
  2. Wickeln Sie diesen Streifen nun an der betreffenden Stelle, wo der Ring später getragen werden soll, um den Finger.
  3. Wenn Sie das richtige Maß ermittelt haben - der Streifen darf nicht zu stramm und nicht zu locker um den Finger anliegen - fixieren Sie den Pappstreifen mit Klebeband und ziehen den nun entstandenen Ring vorsichtig vom Finger. Kontrollieren Sie hierbei noch einmal, ob der Pappring die richtige Größe besitzt, ansonsten müssen Sie hier noch Korrekturen vornehmen.
  4. Mit einem Teppichmesser schneiden Sie jetzt an der von der Innenseite des Papprings sichtbaren Kante entlang, um auf diese Weise den zur Ringgrößenermittlung unwichtigen Teil zu entfernen.
  5. Lösen Sie nun den Klebestreifen von dem nun vor Ihnen liegenden Pappstreifen und messen Sie jetzt mit einem Lineal dessen Länge. Das Ergebnis gibt Ihnen nun Ihre Umfang-Ringgröße an.
  6. Da Ringe in zweierlei Größenangaben angeboten werden können, zum einen in der Ihnen nun bekannten Größe des Umfangs und zum anderen in der Angabe des Durchmessers, müssen Sie nun noch den Durchmesser Ihres idealen Rings herausfinden. Teilen Sie hierzu einfach den gemessenen Umfang durch die Zahl Pi (3,1415...) als Ergebnis erhalten Sie den Innendurchmesser, den ein bei Ihnen gut sitzender Ring haben muss.
Teilen: