Alle Kategorien
Suche

Wie merke ich, ob ich Läuse habe? - So geht's

Wie merken Sie, ob Sie Läuse haben? Es gibt ein paar typische Anzeichen dafür. Das Jucken des Kopfes allein ist noch lange kein eindeutiges Anzeichen.

Läuse sind schwer zu erkennen.
Läuse sind schwer zu erkennen.

Gerade Eltern kennen das Problem: Kaum ist das Kind im Kindergarten kommen ständig Benachrichtigungen nach Hause, dass es in der Einrichtung Fälle von Läusebefall gibt. Spätestens dann stellen sich viele Eltern die Frage, wie sie merken, ob sie selbst oder ihr Kind Läuse haben. 

So merken Sie, ob Sie Läuse haben

Nehmen Sie einen Kamm und gehen Sie den Kopf Stück für Stück durch. Kämmen Sie immer einen dünnen Scheitel und sehen Sie sich die Kopfhaut und die Haaransäzte an.

  • Sind an den Haaransätzen beige, kleine Kügelchen zu sehen, könnten das Nissen sein. Diese sind oval und gerade mal so groß wie eine Bleistiftspitze. Außerdem lassen Sie sich schwer aus dem Haar nehmen, weil sie von der Laus angeklebt wurden. Nehmen Sie das Kügelchen aus dem Haar und drücken Sie mit dem Fingernagel darauf. Platzt es auf, war es ein Läuseei.
  • Sehen Sie beige, kleine Tiere, etwa 2-4 mm groß, durch die Haare laufen, handelt es sich auf jeden Fall um Läuse.

Behandlung bei Läusebefall

Es ist ein Irrglaube, dass Läuse nur auf ungepflegten Haaren vorkommen. Im Gegenteil, jemand der besonderen Wert auf Hygiene legt, ist sogar mehr gefährdet.

  • Setzen Sie am besten keine fremden Mützen auf. Das sollten Sie auch Ihrem Kind beibringen. Die Läuse sitzen auch in der Mütze und werden so auf die Haare übertragen.
  • Wenn Läuse bemerkt wurden, behandeln Sie die Haare mit einem Läusemittel. Es gibt verschiedene. Die Apotheke und Ihr Arzt werden Sie beraten, welches Mittel am effektivsten ist. 
  • Benutzen Sie einen Nissenkamm. Er ist sehr feinzinkig und entfernt die Eier der Läuse.
  • Nach etwa 7 Tagen müssen Sie die Behandlung mit dem Läusemittel wiederholen. In der Regel ist man danach die Läuse los.
  • Waschen Sie die Kopfkissen und die Bettwäsche sowie alle Stofftiere und Kopfbekleidungen bei mindestens 60 Grad. So werden die eventuellen Läuse abgetötet. Ist es nicht möglich, die Dinge so heiß zu waschen, legen Sie sie für etwa 24 Stunden in Ihr Gefrierfach.

Läuse sind sehr schwer mit bloßem Auge zu sehen und gerade bei sehr feinen oder dicken Haaren nur schwer wieder wegzubekommen. Oftmals hilft nur das Kurzschneiden der Haare.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel