Alle Kategorien
Suche

Wie macht man Gulasch?

Gulasch ist ein Klassiker der deutschen Hausmannskost. In Kombination mit Nudeln wird dieses Fleischgericht zur wahren Gaumenfreude.

Gulasch passt zu Nudeln oder Kartoffeln.
Gulasch passt zu Nudeln oder Kartoffeln.

Was Sie benötigen:

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 400 g Zwiebeln
  • 20 g Schmalz
  • 800 g Rindergulasch
  • 3 EL Paprikapulver
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g kurze Nudeln
  • 200 g saure Sahne
  • 600 ml Wasser
  • 10 g Mehl
  • Schmortopf

Gulasch ist ein beliebtes, deftiges Gericht. Obwohl es in der Zubereitung ein wenig zeitaufwendig ist, lohnt es sich, die Zeit zu investieren. Die folgende Anleitung erklärt Ihnen, wie Sie ein gelungenes Gulasch auf den Tisch zaubern.

So gelingt Ihnen ein deftiges Gulasch

  1. Zuerst hacken Sie für Ihr Gulasch die Zwiebeln in feine Stücke.
  2. In einem Schmortopf erhitzen Sie anschließend das Schmalz.
  3. Nachdem Sie das Rindergulasch unter fließendem Wasser abgespült haben, tupfen Sie es mit Küchenpapier trocken und braten es im Schmalz portionsweise kräftig braun an. Anschließend nehmen Sie das Gulasch aus dem Topf.
  4. Die Zwiebeln geben Sie in den Schmortopf und dünsten diese im Bratfett glasig.
  5. Das Fleisch geben Sie jetzt zu den Zwiebeln und verrühren alles gut.
  6. Nun fügen Sie dem Rindergulasch das Paprikapulver und das Tomatenmark zu und würzen alles leicht mit Salz und Pfeffer.
  7. Mit dem Wasser löschen Sie alles ab und lassen es anschließend bei milder Hitze zugedeckt für ca. 90 Minuten garen. Rühren Sie zwischendurch immer wieder um.
  8. Das Gulasch schmecken Sie anschließend mit Salz und Pfeffer ab.

Nudeln passen zu Gulasch perfekt

  1. 10 Minuten vor Ende der Garzeit sollten Sie bereits die Nudeln in Salzwasser kochen, bis sie bissfest sind.
  2. Die sauere Sahne verrühren Sie zusammen mit dem Mehl in einer separaten Schale und gießen es anschließend ins Gulasch. Binden Sie damit die Soße, indem Sie das Gulasch einmal aufkochen lassen. Ist Ihnen die Soße zu dickflüssig, genügt ein Schuss Wasser, um sie wieder flüssiger zu machen.
  3. Nach diesem Arbeitsschritt gießen Sie die Nudeln ab.
  4. Zum Schluss richten Sie das Gulasch mit den Nudeln auf Portionstellern an.
  5. Kleiner Tipp: Gulasch passt auch hervorragend zu Kartoffeln oder lässt sich mit einem Stück Baguette genießen.
Teilen: