Ein Screenshot bezeichnet eine Aufnahme von Ihrem Computerbildschirm. Dabei wird grundsätzlich der gesamte Bildschirm abgebildet, inklusive Desktopleiste und alle offenen Internet-Tabs. Er eignet sich besonders, um beispielsweise technische Schwierigkeiten aufzuzeigen, die man dann weiterleiten kann, oder, um bei Computerspielen Falschspielern auf die Schliche zu kommen. Auch eignet er sich, um anderen Menschen etwas zu zeigen, das man am besten per Bild verschickt. Das Betriebssystem Windows 7 bietet genau, wie die vorherigen Betriebssysteme die Möglichkeit, schnell und unkompliziert einen Screenshot zu machen.

Den Bildschirm mit Windows 7 abbilden

  1. Bevor Sie einen Screenshot mit Windows 7 machen können, müssen Sie Ihr Betriebssystem zunächst starten und warten, bis alle Komponenten vollständig geladen sind.
  2. Rufen Sie dann die Internetseite oder die Anwendung Ihres Betriebssystems auf, die Sie per Screenshot abbilden möchten. Beim Screenshot wird immer genau das abgebildet, was Sie in dem Moment auf dem Bildschirm sehen.
  3. Drücken Sie nun die Tasten 'Strg' und 'Druck' auf Ihrer Tastatur. Achten Sie darauf, diese gleichzeitig zu drücken.
  4. Der Screenshot wurde nun gemacht.

Den Screenshot speichern und bearbeiten

  1. Um den Screenshot nun zu speichern, rufen Sie das Startmenü von Windows 7 auf, wählen 'Alle Programme' und öffnen den Ordner 'Zubehör'.
  2. Öffnen Sie dort per Doppelklick das Programm 'Paint'.
  3. Gehen Sie im Programm 'Paint' auf 'Einfügen'.
  4. Sie sehen jetzt den kompletten Screenshot. Gehen Sie jetzt links oben auf das Speichersymbol und speichern Sie den Screenshot unter Windows 7 ab.

Möchten Sie nicht alle Daten, geöffnete Tabs oder Fenster von dem Screenshot preisgeben, sollten Sie diesen in Paint zuvor bearbeiten und erst später versenden.