Alle Kategorien
Suche

"Wie macht man ein Kreisdiagramm?" - So gelingt es

Bei jeder Landtag- oder Bundestagswahl können wir Kreisdiagramme im TV bewundern. Sollten Sie vorhaben für ein Projekt ebenfalls ein Kreisdiagramm zu nutzen, dann sollten Sie sich zuerst informieren, wie man ein Kreisdiagramm macht.

Fertigen Sie ein Diagramm an.
Fertigen Sie ein Diagramm an. © Stephanie Hofschlaeger / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Sachverstand

So wird ein Kreisdiagramm vorbereitet

In der folgenden Anleitung wird an einem Beispiel erklärt, wie man ein Kreisdiagramm macht.

  • Mithilfe eines Kreisdiagramms kann man sehr schön darstellen, wie sich Größenverhältnisse aufteilen. Dies wird uns bei jeder Wahl aufs Neue im Fernsehen vor Augen geführt. Bei den Wahlen werden Prozentzahlen umgewandelt, und dann als Stück in einem runden Kuchen präsentiert, wobei der ganze runde Kuchen immer 100 % ausmacht.
  • So sollten Sie es auch halten, wenn Sie z. B. die Klassensprecherwahl als Kreisdiagramm aufzeichnen möchten. Sie haben insgesamt drei Kandidaten. Die drei Kandidaten werden den Kuchen Ihres Kreisdiagramms unter sich aufteilen. Entscheidend dabei ist, wer die meisten abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen kann. Soll heißen in Ihrer Klasse sind 50 Personen, diese 50 Personen können also abstimmen, und wenn jeder abstimmt, sind 100 % Stimmen abgegeben.
  • Anschließend wird ausgezählt so hat Kandidat 1 nur 10 Stimmen Kandidat 2 hat 15 Stimmen und Kandidat 3 hat die restlichen 25 Stimmen auf sich vereinigen können. Nun können Sie die Prozentzahlen der einzelnen Kandidaten über einen einfachen Dreisatz ausrechnen.

Wie man die Umwandlung macht

  • Wenn Sie wissen möchten, wie man ein Kreisdiagramm macht, sollten Sie nun besonders aufpassen. Sie haben nun die einzelnen Prozentzahlen vorliegen. Sie lauten Kandidat 1 hat 20 %, Kandidat 2 hat 30 % und Kandidat 3 hat 50 % der abgegebenen Stimmen vom Klassenverband erhalten.
  • Nehmen Sie sich nun einen Zirkel und zeichnen Sie einen Kreis. Dieser Kreis hat 360 Grad, wenn Sie also nun ein Kreisdiagramm erstellen möchten, heißt das Sie müssen in dem Kreis die Prozentzahlen umsetzen in Gradzahlen. Fangen Sie ganz einfach mit Kandidat 3 an, er hat 50 % bekommt also folglich den halben Kuchen. Teilen Sie also mit einem geraden Strich durch die Mitte Ihren Kuchen in zwei Teile. In die eine Hälfte schreiben Sie Kandidat 3 und schreiben 50 % dahinter.
  • Die andere Hälfte also 180 Grad teilen Sie nun so auf Kandidat 2 erhält 108 Grad also 30 % von Ihrem Kreis und die restlichen 72 Grad oder 20 % sind für Kandidat 1 übrig. Wenn Sie richtig aufgepasst haben, wissen Sie nun, wie man ein Kreisdiagramm macht.

Sie sollten Ihr Kreisdiagramm in verschiedenen Farben anfertigen.

Teilen: