Alle Kategorien
Suche

"Wie macht man Chips?" - eine Anleitung für die Knabberei

Sie möchten gerne Chips selber für Ihre nächste Party herstellen? Hier finden Sie ein Rezept, was Ihnen in wenigen Schritten erklärt, wie Sie Ihre eigenen Kartoffelchips machen können. So macht man die Chips für vier Personen. Die dazugehörigen Gewürze können Sie nach Belieben mischen und variieren.

Chipsherstellung für die Party.
Chipsherstellung für die Party. © Sebastian Hühn / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 6 Große Kartoffeln
  • Prise Salz
  • Prise Knoblauch
  • Prise Pizzagewürz
  • Prise Paprika
  • Prise Chilipulver
  • Backpapier

So macht Chips herstellen Spaß

  1. Schälen Sie die Kartoffeln und waschen Sie diese im Anschluss daran gründlich unter fließendem Wasser ab.
  2. Schneiden Sie die geschälten Kartoffeln in hauchdünne Scheiben. Je dünner Sie die Kartoffeln schneiden, desto knuspriger werden diese im Anschluss. Wenn Sie einen Hobel in Ihrer Küche haben, dann können Sie sich damit die Arbeit erleichtern. So macht Ihnen das Chipsherstellen Spaß.
  3. Legen Sie die geschnittenen Scheiben in eine Schüssel und geben Sie Wasser auf die Kartoffelscheiben. Damit die Stärke aus den Kartoffeln herausgeht, lassen Sie die Scheiben für 30 Minuten im Wasser.
  4. Legen Sie auf Ihrer Arbeitsfläche Küchenpapier aus und legen Sie die geschnittenen Kartoffelscheiben auf das ausgelegte Küchenpapier.
  5. Trocknen Sie die Kartoffelscheiben um später daraus Chips zu machen gut ab, damit Sie die Scheiben für Chips später knusprig bekommen.
  6. Füllen Sie in einer kleinen Schüssel die Gewürze hinein und vermischen diese alle mit ein wenig Öl miteinander. Macht Ihnen das Öl bei der Herstellung der Chips etwas aus, dann können Sie das Öl auch weglassen.
  7. Würzen Sie die Kartoffelscheiben mit der angefertigten Würzmischung je nach Belieben von beiden Seiten, auch Chilipulver ist immer eine sehr gute würzige Idee und gehört mit zu den Klassikern.

Chips in die Fritteuse oder aufs Backblech?

  1. Legen Sie ein Rost mit Backpapier aus und legen Sie die Kartoffelscheiben auf das Backpapier. Dadurch benötigen Sie kein weiteres Öl. Mit dieser Variante stellen Sie fettarme Chips her.
  2. Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor und schieben Sie den Rost für ungefähr 20 Minuten in den Backofen.
  3. Sobald Sie sehen, dass der Rand der Kartoffel leicht angebräunt ist, können Sie den Rost aus dem Backofen entnehmen.
  4. Alternativ können Sie die Kartoffelscheiben für die Herstellung von Chips aber auch in der Fritteuse machen. Die Chips lassen Sie dann zwischen drei und vier Minuten in der Fritteuse braten.
  5. Legen Sie die Kartoffelchips im Anschluss auf ein Küchentuch, damit das Öl davon ablaufen kann.

Selbst gemachte Chips lassen sich auch gut dippen. Guten Appetit.

Teilen: