Alle Kategorien
Suche

Wie mache ich meinen Freund an?

Selbst bei der größten Liebe ist irgendwann die Luft raus. Die Spannung und das Knistern ist weg. Vor allem Frauen denken dann darüber nach, wie sie ihren Freund anmachen können. Dazu benötigen sie nur etwas Fantasie.

Mit etwas Arbeit bleibt eine Beziehung lange frisch und spannend!
Mit etwas Arbeit bleibt eine Beziehung lange frisch und spannend!

Mit der Kleidung den Freund reizen

  • Sobald das erste Knistern in der Beziehung weg ist, kehrt der Alltag ein. Der Sex wird seltener und die Jogginghose gehört zum Alltagsoutfit. Zeit, um wieder etwas Leben in die Beziehung zu bringen. Gerade Frauen denken oft darüber nach, wie sie ihren Freund anmachen können.
  • Flirten Sie doch mit der Kleidung. Ziehen Sie ein Kleid an, in dem Sie sich wohlfühlen, und „vergessen“ Sie die Unterwäsche.
  • Lassen Sie kurz eine Bemerkung fallen oder zeigen Sie wie beiläufig, dass Sie unter dem Kleid nichts tragen. Erhöhen Sie etwas die Spannung, indem Sie sich immer wieder dem endgültigen Akt entziehen und unnahbar wirken. Sie werden sehen, dass Ihr Partner ganz schnell wieder Lust auf Sie bekommt.
  • Alternativ zum Kleid können Sie natürlich auch ein Korsett, Top, enge Jeans, kurze Hosen oder einen kurzen Rock mit Absatzstiefeln oder Absatzschuhen tragen.

Gestik und Mimik machen den Partner an

  • Nicht nur die Kleidung spielt eine große Rolle. Auch die Mimik, die Gestik und die Art sich zu bewegen, üben eine große Wirkung auf den Freund aus und machen ihn an.
  • Bewegen Sie sich im Beisein Ihres Partners aufreizend, wackeln Sie mit dem Po, strecken Sie Ihren Busen heraus, wenn Sie sich über ihn beugen, flüstern Sie dicht an seinem Ohr, was Sie gerne mit ihm machen würden.
  • Mit Absatzschuhen wirken Sie allgemein gleich viel weiblicher.
  • Üben Sie den Augenaufschlag, zwinkern Sie ihm zu. Sie werden ihn verwirren und zumindest erst einmal zum Nachdenken über Sie bringen.
  • Vermeiden Sie in jedem Fall die Eifersuchtsstrategie. Es bringt nichts, mit einem Freund Ihres Partners herumzuflirten. Das geht immer nach hinten los.
Teilen: