Alle Kategorien
Suche

Wie mache ich meinen Blog bekannt mit Blogspot? - So geht's

Viele Menschen, ob junge oder alte, haben mittlerweile einen Blog. Einer der besten und einfachsten Anbieter auf dem Markt ist Blogspot. Die eine Sache ist jedoch, einen Blog zu haben, die andere, ihn bekannt zu machen.

Gestalten Sie Ihren eigenen Blog!
Gestalten Sie Ihren eigenen Blog!

Was Blogspot eigentlich ist

Blogspot ist ein Anbieter, welcher es jeder Person ermöglicht, einen tollen Blog völlig kostenlos zu betreiben. Da Blogspot zu Google gehört, ist die Anmeldung ganz einfach über ein Google-Konto möglich. Die Möglichkeiten auf Blogspot sind enorm. Das Design ist völlig individuell anpassbar und auch verschiedene Gadgets sind für die Blogs dort verfügbar. Sobald Sie sich bei Blogspot angemeldet haben und Ihren Blog erstellt haben - dazu sollten Sie sich einen guten Namen einfallen lassen - können Sie auch schon loslegen.

Blog bekannt machen - ein paar Tricks

Bloggen kann jeder, jedoch lebt ein Blog von Lesern und ihren Kommentaren. Leser zu finden gestaltet sich am Anfang ein wenig zäh und es ist eine Menge Geduld nötig. Allerdings gibt es einige Tricks, welche Ihren Blog bei Blogspot schneller bekannt machen.

  • Viele Leser kommen über Suchmaschinen wie Google. Also ermöglichen Sie Google, Ihren Blog auch zu listen. Diese Funktion ist standardmäßig in Blogspot aktiviert. Sie finden Sie unter dem Punkt: Einstellungen-Grundlegend.
  • Damit Sie auch gefunden werden, sollten Sie sich ein wenig mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) auseinandersetzen. Das ist gar nicht so schwer, wie es zunächst klingt. Wie Sie das machen, erfahren Sie separat im nächsten Abschnitt.
  • Ein wichtiger Schritt, um Ihren Blog bekannt zu machen, ist, auf sich aufmerksam zu machen. Dies erreichen Sie am besten, wenn Sie fleißig auf anderen Blogs kommentieren. Kommentieren heißt jedoch nicht spammen. Schreiben Sie nur Kommentare, welche auch einen Sinn ergeben.
  • Eine weitere Möglichkeit, um Ihren Blogspot Blog bekannt zu machen, sind Blogverzeichnisse, wie zum Beispiel die Bloggerei. Dort tragen Sie Ihren Blog ein und werden von vielen Lesern gefunden.
  • Ihr Blog wird nur bekannt werden, wenn Sie regelmäßig neue Inhalte liefern. Das heißt nicht, dass Sie täglich bloggen müssen, aber eine gewisse Kontinuität sollte auf jeden Fall vorhanden sein.

Suchmaschinenoptimierung für den Blogspot Blog

Der Punkt SEO ist, wie schon erwähnt, sehr wichtig. SEO klingt zwar kompliziert, aber mit ein wenig Übung leicht realisierbar. Suchmaschinenoptimierung bedeutet übrigens, dass Sie der Suchmaschine die Begriffe liefern, die sie auch deuten kann. Mit blumigen Umschreibungen beispielsweise kann eine Suchmaschine rein gar nichts anfangen, denn sie ist eine Maschine und kein denkender Mensch. Sie braucht sogenannte Keywords, welche es ihr ermöglichen, den Beitrag einzuordnen.

  1. Um ein passendes Keyword für Ihren Artikel auf Blogspot zu finden, nutzen Sie am einfachsten ein Tool von Google, das Keyword Tool. Dies finden Sie bei Google Adwords. Geben Sie dort einen Suchbegriff ein und das Keywordtool wird Ihnen zeigen, wie oft dieser Suchbegriff in letzter Zeit gesucht wurde. Außerdem macht er Ihnen noch weitere Vorschläge zu relevanten Keywords. Haben Sie ein Keyword gefunden, was oft gesucht wird und Ihnen gefällt, sollten Sie diesen Suchbegriff bei der Google-Suche eingeben, um zu schauen, wie stark die Konkurrenz ist. Ein gutes Keyword haben Sie gefunden, wenn Sie nicht mehr als 1000000 Konkurrenzseiten gefunden haben.
  2. Nun geht es daran, mit dem ausgesuchten Keyword einen guten Artikel zu schreiben. Damit Ihr Artikel suchmaschinenoptimiert ist, sollte das Keyword an erster Stelle im Titel stehen. Weiterhin sollte das Keyword im ersten Textabschnitt vorkommen, möglichst in der originalen Form. Je nach Länge des Textes lassen Sie das Keyword noch ein paar Mal einfließen, übertreiben Sie jedoch nicht. Das wirkt nämlich unnatürlich und verärgert Google. Einmal im Text sollten Sie das Keyword auch durch Fettschrift hervorheben.
Teilen: