Alle Kategorien
Suche

Wie mache ich einen Steuerausgleich? - So gehen Sie vor

Wer Steuern zahlt, sollte auch einen Steuerausgleich machen. Der Grund liegt darin, dass beim Zahlen von Steuern keine individuellen Ausgaben berücksichtigt werden.

Mit einem Steuerausgleich sparen Sie Geld.
Mit einem Steuerausgleich sparen Sie Geld.

Jeder Arbeitnehmer und jeder Selbstständige muss auf sein erzieltes Einkommen Steuern bezahlen. Hierbei sind die Lohnsteuertabellen so angelegt, dass darin bereits ein paar Freibeträge enthalten sind. Doch abgesehen von diesen Freibeträgen hat jeder besondere Ausgaben, die bei der Steuer berücksichtigt werden könnten. Und genau aus diesem Grund sollte jeder einen Steuerausgleich vornehmen.

Wie Sie einen Steuerausgleich machen können

Bevor Sie einen Steuerausgleich machen können, müssen Sie natürlich erst wissen, welche Ausgaben Sie von der Steuer absetzen können. Solche Informationen erhalten Sie im Internet, in Fachbüchern oder von Ihrem Steuerberater. Sobald Ihnen diese Informationen vorliegen, sollten Sie mit der Verarbeitung dieser Informationen beginnen:

  • Sammeln Sie alle Belege, die solche Ausgaben beweisen können.
  • Wenn Sie sich einen gewissen Teil an Arbeit beim Steuerausgleich sparen möchten, dann sollten Sie diese Ausgaben bereits nach ihrer Art sortieren. Hierbei handelt es sich in der Regel um Werbungskosten, Sonderausgaben, Vorsorgeausgaben und außergewöhnliche Belastungen.
  • Sobald das entsprechende Jahr vorüber ist, können Sie beim Finanzamt die Formulare anfordern. Alternativ können Sie die Formulare auch aus dem Internet downloaden.
  • Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Formulare auf Ihre Situation zutreffen, dann sollten Sie sich die Anleitungen hierzu durchlesen. So erfahren Sie nicht nur, welche Formulare Sie für Ihren Steuerausgleich benötigen. Sie erfahren ebenfalls, welche Kosten Sie absetzen können und in welcher Spalte Sie diese eintragen müssen.
  • Nun müssen Sie nur noch die Formulare ausfüllen. Abgesehen von den Ausgaben, die Sie absetzen wollen, müssen Sie auch noch Ihre Einkünfte eintragen. Auch hierzu erhalten Sie  in den Anleitungen zu den einzelnen Formularen sinnvolle Informationen.
  • Füllen Sie die Anleitungen möglichst gewissenhaft aus und reichen Sie so viele Belege wie möglich ein. Um dem Finanzamt die Arbeit zu erleichtern, können Sie auch Aufstellungen anlegen, an die Sie die richtigen Belege heften.
  • Im Zweifel sollten Sie alle Einkunftsarten oder Ausgaben im Formular eintragen. Das Finanzamt streicht jene, die nicht berücksichtigt werden. 

Um einen Steuerausgleich zu machen, sollten Sie während des Jahres möglichst viele Belege sammeln. Denn ohne Belege können kaum Kosten von der Steuer abgesetzt werden.

Teilen: