6

Wie legt man einen Steingarten an? - 3 Stilrichtungen in Bildern

Wenn Sie einen neuen Garten planen, können Sie einen Teil davon für einen Steingarten reservieren. Wie man einen Steingarten anlegt, darüber werden Sie sich vermutlich vorab genauestens informieren. Doch auch über den Stil des Gartens und seine Bepflanzung sollten Sie sich ausgiebig Gedanken machen, denn Sie haben mehr als eine Möglichkeit.
Bild 1/3
Der klassische Steingarten - Struktur durch unterschiedliche Wuchshöhen

Der klassische Steingarten - Struktur durch unterschiedliche Wuchshöhen

Bei einer klassischen Steingarten-Bepflanzung wechseln niedrige Gehölze mit kriechenden Stauden ab. Blühende Bodendecker, wie Kissenphlox in Weiß und Rosa, kombiniert mit niedrig wachsenden Campanula lockern den Steingarten auch farbig auf und nehmen ihm die Strenge. Dennoch sollte das Beet nicht zu bunt angelegt werden, damit seine besondere Struktur nicht gänzlich ins Hintertreffen gerät. Bitte seien Sie sich außerdem darüber im Klaren, dass auch ein professionell angelegter Steingarten Pflege benötigt, denn hin und wieder müssen die kriechenden Pflanzen zurückgeschnitten werden. Nur wenn der Blick auf die Steine nicht gänzlich verdeckt wird, behält das Beet seinen typischen Charakter.

Bild 2/3
Wer einen Kiesgarten anlegt, beweist Mut zur Lücke

Wer einen Kiesgarten anlegt, beweist Mut zur Lücke

Im Gegensatz zum klassischen Steingarten wird der Kiesgarten nicht sehr üppig angelegt, sodass die Bepflanzung den Blick auf das Kiesbett freigibt. Wie man die Pflanzen im Beet anordnet, ist Geschmackssache, denn Sie haben die Wahl zwischen geometrisch strengen Formen und einer lockeren Anordnung, die eher zufällig wirkt. Besonders gut zu einer modernen Hausarchitektur passen auffällige Kontraste und klare Linien, wie sie durch die Kombination von weißem Kies mit grünen Gehölzen entstehen. Entscheiden Sie sich für diesen Stil, müssen Sie sich darauf einstellen, dass regelmäßige Formschnitte von Buchs und Co. unerlässlich sind. Auch dem Unkraut, welches durchaus durch den Kies hindurchdringen mag, sollten Sie keine Chance geben.

Bild 3/3
Sukkulenten sind in ihrem Element

Sukkulenten sind in ihrem Element

Sind Sie eher ein Freund von Sukkulenten, bieten Sie Ihren Pflanzen mit einem Steingarten natürlich den idealen Lebensraum. Damit der Bereich nicht zu karg und eintönig wirkt, können Sie Gewächse mit unterschiedlichen Wuchshöhen und aus verschiedenen Gattungen wählen. Leben kleine Kinder in Ihrem Haushalt, sollten Sie wegen der Verletzungsgefahr allerdings auf stachelige Kakteen verzichten.