Alle Kategorien
Suche

"Wie legt man den Balkonboden aus?" - so gelingt es mit Rasenteppich

Möchten Sie Ihren Balkon verschönern? Dann legt man am Besten den Balkonboden mit Rasenteppich aus und vermittelt den Eindruck, direkt im Grünen zu sitzen. Mit etwas Geschick und dieser Anleitung gelingt es auch Ihnen, einen Kunstrasen zu verlegen.

Den Balkonboden mit Rasenteppich auslegen.
Den Balkonboden mit Rasenteppich auslegen. © Marc Tollas / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Rasenteppich
  • Teppichmesser oder Schere

Die Planungen, bevor man den Rasenteppich legt

  • Bevor man den Kunstrasen auf den Balkonboden legt, muss man die Länge und Breite der Fläche ermitteln. Messen Sie daher den Balkonboden genau aus und notieren Sie die Maße.
  • Kunstrasen wird in verschiedenen Breiten angeboten. Da Sie auf den Verlauf eines Musters nicht achten müssen, können Sie die angebotene Breite auch für die gemessene Länge des Balkonbodens nutzen. So vermeiden Sie unnötigen Verschnitt beim Verlegen des Kunstrasens.
  • Bevor man auf den Balkonboden einen Rasenteppich legt, sollte man entscheiden, wie hoch die Anschaffungskosten sein sollen. Sie hängen von der Faserqualität, der Florhöhe und der UV-Beständigkeit ab.
  • Achten Sie beim Kauf eines Kunstrasen darauf, dass die Wasserdurchlässigkeit hoch ist. Besonders bei einem Balkonboden muss das Regenwasser gut ablaufen können, damit der Teppich schnell trocknet und nicht modrig wird.
  • Überprüfen Sie, ob sich an der Rückseite des Kunstrasens Noppen befinden. Diese sind für den Abfluss des Regenwassers ebenfalls wichtig.
  • Vor dem Kauf eines Rasenteppichs, den man auf den Balkonboden legt, können Sie sich für unterschiedliche Farben entscheiden. Er wird in Grün oder Braun mit verschiedenen Farbnuancen angeboten.

So bedecken Sie den Balkonboden mit Kunstrasen

  1. Bevor man den Rasenteppich auf den Balkonboden legt, sollte die Fläche von Ihnen gereinigt werden, damit sich keine Verunreinigungen durch den Teppich durchdrücken können.
  2. Legen Sie den Kunstrasen auf den Balkonboden und schneiden Sie mit einem Teppichmesser oder einer Schere überstehende Teppichränder ab.
  3. Achten Sie darauf, dass sich der Rasenteppich, den man auf den Balkonboden legt, durch Wärme ausdehnen kann und so nochmals nachgeschnitten werden muss.
Teilen: