Mit der Faustformel den Bremsweg berechnen

  • Wenn Sie beim Autofahren ein Hindernis oder eine Gefahrenstelle entdecken, treten Sie natürlich voll auf die Bremse. Doch Ihr Auto bleibt natürlich nicht sofort stehen, sondern fährt noch einige Meter weiter. Dieser Weg - der sogenannte Anhalteweg - setzt sich aus Reaktions- und Bremsweg zusammen.
  • Letzterer ist der Weg, den Ihr Fahrzeug zurücklegt, sobald Sie auf die Bremse treten. Wenn Sie wissen, wie die jeweilige Faustformel lautet, können Sie damit diesen Weg einfach und schnell berechnen.
  • Für den Weg, den Sie nach Betätigung der Bremse zurücklegen, lautet die Formel: (Geschwindigkeit : 10) x (Geschwindigkeit : 10). Wenn Sie also mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h durch eine Ortschaft fahren und wegen eines Hindernisses eine Gefahrbremsung hinlegen müssen, dann beträgt der Bremsweg 25 Meter, denn (50:10) x (50:10) = 5 x 5 = 25 Meter.

Gefahrbremsung - Reaktionsweg ist auch wichtig

  • Bei einer Gefahrbremsung spielt nicht nur der Bremsweg eine entscheidende Rolle, sondern auch der Reaktionsweg. Denn bis Sie bei einer Gefahrenstelle oder einem Hindernis überhaupt erst auf die Bremse treten, fährt Ihr Fahrzeug bereits einige Meter.
  • Auch für die Berechnung des Reaktionsweges gibt es eine Faustformel. Sie lautet immer: (Geschwindigkeit : 10) x 3. Wenn Sie wie im obigen Beispiel mit 50 km/h fahren und eine Vollbremsung hinlegen müssen, dann rollt Ihr Fahrzeug erst mal 15 Meter, bis Sie die Bremse betätigen, weil (50:10) x 3 = 5 x 3 = 15 Meter.
  • Das heißt also, dass Ihr Auto bei einer Geschwindigkeit von nur 50 km/h 15 Meter zurücklegt, bis Sie bei einer Gefahrbremsung erst mal die Bremse betätigen.

So lautet die Formel für den Anhalteweg

  • Mit der Faustformel für Brems- und Reaktionsweg können Sie nun auch den Anhalteweg berechnen, also den Weg, den Sie bei einer Vollbremsung mit Ihrem Auto insgesamt zurücklegen, bis es zum kompletten Stillstand kommt.
  • Hierfür lautet die Formel: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg. Nach einer Gefahrbremsung aus obigem Beispiel benötigt Ihr Auto folglich 40 Meter, bis es stehen bleibt, denn 15 Meter + 25 Meter = 40 Meter.

Hinweis: Bei schneebedeckter oder nasser Fahrbahn verlängert sich der Bremsweg. Halten Sie daher immer ausreichend Abstand zu Ihrem Vordermann.